Willigmann widerspricht Stadtbaurat "Alte Kanaltrasse für neue Straße in Lingen nutzen"

Nach Ansicht des früheren Lingener Ratsherrn Heinz Willigmann sollte die alte Trasse des Ems-Seitenkanals in Lingen zur Bebauung freigegeben werden.Nach Ansicht des früheren Lingener Ratsherrn Heinz Willigmann sollte die alte Trasse des Ems-Seitenkanals in Lingen zur Bebauung freigegeben werden.
Ludger Jungeblut

Lingen. Der frühere Lingener Ratsherr Heinz Willigmann hat sich nachdrücklich dafür ausgesprochen, dass die alte Kanaltrasse des Ems-Seitenkanals in Lingen dafür genutzt wird, um eine Straße zwischen der B213 und dem geplanten Baugebiet „Zwischen Mühlenbach und Hessenweg" zu bauen.

Willigmann reagierte damit auf den Bericht „Projekt in den ewigen Jagdgründen beerdigen“ im Zusammenhang mit dem Thema Ems-Seitenkanal und dem Baugebiet „Zwischen Mühlenbach und Hessenweg“. Darin hatte Stadtbaurat Lothar Schreinemacher

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN