Gesetze als historische Quelle Was prägte vor 200 Jahren eigentlich das Leben in Lingen?

Von Andreas Eiynck

Seit mehreren Jahren ist die ehemalige Bankangestellte Elisabeth Köck im Emslandmuseum Lingen ehrenamtlich vor allem in der Bibliothek tätig - hier präsentiert sie die 1820 auch in Lingen geltende "Sammlung der Gesetze und Verordnungen des Königreichs Hannover". Das Buch ist Teil der umfangreichen Gesetzessammlung des Museums.Seit mehreren Jahren ist die ehemalige Bankangestellte Elisabeth Köck im Emslandmuseum Lingen ehrenamtlich vor allem in der Bibliothek tätig - hier präsentiert sie die 1820 auch in Lingen geltende "Sammlung der Gesetze und Verordnungen des Königreichs Hannover". Das Buch ist Teil der umfangreichen Gesetzessammlung des Museums.
Carsten van Bevern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN