Innung in Lingen bestätigt Riepenhausen Landbautechnik-Handwerk von Pandemie nicht so stark betroffen

Der neue Vorstand der Innung für Land- und Baumaschinentechnik (vordere Reihe von links): Dietrich Landhorst, Hubert Riepenhausen und Paul Koldehoff. Hintere Reihe von links: Franz-Josef Brüggen jun, Richard Kuis, Henrik Keuter und Friedhelm Hamhuis. Nicht auf dem Bild: Ludger Jaske.Der neue Vorstand der Innung für Land- und Baumaschinentechnik (vordere Reihe von links): Dietrich Landhorst, Hubert Riepenhausen und Paul Koldehoff. Hintere Reihe von links: Franz-Josef Brüggen jun, Richard Kuis, Henrik Keuter und Friedhelm Hamhuis. Nicht auf dem Bild: Ludger Jaske.
Innung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN