Wegen schlechten Wetters Schellack-Konzerte ins Lingener Theater verlegt

Neuer Spielort für das Schellack Sextett am Freitag ist das Theater.Neuer Spielort für das Schellack Sextett am Freitag ist das Theater.
Ludger Jungeblut

Lingen. Auch wenn der Wind pfeift und es regnet sollen Liebhaber der Musik aus den 1920er bis 1950er Jahren beim „Kleinen Lingener Sommers“ am Freitag auf ihre Kosten kommen: Die Konzerte sind wegen der schlechten Wettervorhersage ins Lingener Theater verlegt worden.

Das hat die Stadt Lingen mitgeteilt. Ursprünglich sollten die Auftritte des Schellack Sextetts wie alle Konzerte des "Kleinen Lingener Sommers" im Hof des Amtsgerichtes stattfinden. Lesen Sie auch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN