Appartmenthaus am Langschmidtsweg Neue Wohnanlage in Lingen setzt deutliches Zeichen für Inklusion

Jede Wohnung hat ihre eigene Klingel. Georg Kruse, Geschäftsführer des Christophorus-Werkes (links) freut sich zusammen mit seinem Mitarbeiter Stefan Höke (3. von links) und den Mietern Maurice Krois (2. von links) und Hans-Jürgen Höcker (rechts) über  diese neue Wohnform.Jede Wohnung hat ihre eigene Klingel. Georg Kruse, Geschäftsführer des Christophorus-Werkes (links) freut sich zusammen mit seinem Mitarbeiter Stefan Höke (3. von links) und den Mietern Maurice Krois (2. von links) und Hans-Jürgen Höcker (rechts) über diese neue Wohnform.
Caroline Theiling

Lingen. Eine eigene Klingel, ein eigener Briefkasten, eine eigene Wohnung. Für die 22 Bewohner des Appartmenthauses am Langschmidtsweg 61 in Lingen ist diese Art des Wohnens neu. Denn alle kommen aus ambulant betreuten Wohngruppen und gehen hier einen Schritt in die Selbstständigkeit, begleitet vom Christophorus-Werk Lingen.

"Mit geht es gut hier", erzählt Hans-Jürgen Höcker, einer der Mieter, in einem Gespräch mit der Redaktion zusammen mit Stefan Höge, Abteilungsleiter für ambulant betreutes Wohnen des Christophorus-Werkes Lingen, Georg Kruse, Geschäftsführer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN