Renovierungsarbeiten abgeschlossen Centralkino in Lingen startet wieder am 20. August

Helle Tapeten statt dunkler Teppich machen den Eingangs- und Kioskbereich  des Lingener Centralkinos freundlicher und sicherer. Davon überzeugte sich Eva Essmann (links), die die Renovierung zusammen mit der HEH-Stiftung finanziert hat, bei einem Rundgang mit Geschäftsführer Tobias Mielke (vorn) sowie den Vorstandsmitgliedern Christof Sick, Peter Fenske und Hildegard Strohmeyer (von links).Helle Tapeten statt dunkler Teppich machen den Eingangs- und Kioskbereich des Lingener Centralkinos freundlicher und sicherer. Davon überzeugte sich Eva Essmann (links), die die Renovierung zusammen mit der HEH-Stiftung finanziert hat, bei einem Rundgang mit Geschäftsführer Tobias Mielke (vorn) sowie den Vorstandsmitgliedern Christof Sick, Peter Fenske und Hildegard Strohmeyer (von links).
Caroline Theiling

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN