Initiative Seebrücke Lingener Sozialdemokraten fordern zeitnahe Hilfe für Flüchtlinge

Von pm

Seit vergangenem Herbst gehört die Stadt Lingen der Initiative „Seebrücke“ an. Die Lingener SPD fordert nun zum Handeln auf.Seit vergangenem Herbst gehört die Stadt Lingen der Initiative „Seebrücke“ an. Die Lingener SPD fordert nun zum Handeln auf.
Jessica Lehbrink

Lingen. Im Herbst 2019 hatte sich die Stadt Lingen der Initiative „Seebrücke“ angeschlossen und sich damit zum „sicheren Hafen“ für Geflüchtete erklärt. Nun drängt die Lingener SPD angesichts der Flüchtlingssituation auf den griechischen Inseln auf ein baldiges Handeln der Stadt.

Die Sozialdemokraten appellieren an Rat und Verwaltung, dem Leid der Flüchtlinge nicht länger tatenlos zuzusehen. „Wir erleben eine menschenrechtliche, gesundheitliche und politische Katastrophe“, wird die Fraktionsvorsitzende Edeltraut Gra

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN