Fahrgäste schenken Mundschutzmasken Bürgerbus Emsbüren rollt auch in Corona-Zeiten

"Wir fahren weiter!“: Dieses Versprechen hält in Corona-Zeiten das ehrenamtliche Fahr-Team des Bürgerbusses in Emsbüren, da von ihren treuen Mitfahrerinnen Gerda Baron und Maria-Lusie Hüls mit selbstgenähten und wiederverwendbaren Mundschutzmasken verorgt wird. Im Namen aller ehrenamtlichen Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer bedanken sich stellvertretend (von links) Alfons Möller, Georg Dirks und Bernd Lehnert."Wir fahren weiter!“: Dieses Versprechen hält in Corona-Zeiten das ehrenamtliche Fahr-Team des Bürgerbusses in Emsbüren, da von ihren treuen Mitfahrerinnen Gerda Baron und Maria-Lusie Hüls mit selbstgenähten und wiederverwendbaren Mundschutzmasken verorgt wird. Im Namen aller ehrenamtlichen Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer bedanken sich stellvertretend (von links) Alfons Möller, Georg Dirks und Bernd Lehnert.
Anne Bremenkamp

Emsbüren. „Wir fahren weiter!“: Dieses Versprechen hält in Corona-Zeiten das ehrenamtliche Fahr-Team des Bürgerbusses in Emsbüren. Damit die derzeit 18 Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer ihre Fahrgäste weiterhin virusgeschützt und gesund von A nach B bewegen können, haben ihnen Gerda Baron und Maria-Luise Hüls, zwei ihrer treuesten Mitfahrerinnen, selbst gefertigte und wiederverwendbare Mundschutzmasken geschenkt.

Seit 2008 rollt der behindertengerecht umgebaute und auch in Rufbereitschaft zu habende Bürgerbus mehrmals wöchentlich zuverlässig über die 500 Straßenkilometer und quer durch die 140 km² große Flächengemeinde Emsbüren. Zum feierlich begang

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN