Kriegsende vor 75 Jahren Straßenkämpfe forderten 1945 in Lingen viele Todesopfer

Britische Sherman-Panzer und Flammenwerfer-Panzer ("Crocodiles") am 5. April 1945 in der Lookenstraße beim Kampf um Lingen. Foto: Royal Norfolk Regimental Museum Norwich/Fotosammlung Stadtarchiv LingenBritische Sherman-Panzer und Flammenwerfer-Panzer ("Crocodiles") am 5. April 1945 in der Lookenstraße beim Kampf um Lingen. Foto: Royal Norfolk Regimental Museum Norwich/Fotosammlung Stadtarchiv Lingen

Lingen . Ostern 1945 war im Emsland das Ende des Zweiten Weltkriegs absehbar. Am 2. April - Ostermontag - war Nordhorn in englischer Hand. Doch in Lingen stockte der zuvor schnelle Vormarsch. Vier Tage wurden die Alliierten hier aufgehalten. Dafür starben viele Menschen, zahlreiche Gebäude wurden zerstört.

Serie: Wie die Menschen das Kriegsende erlebten Vor 75 Jahren sind es für die Bewohner des Emslandes die letzten Tage unter nationalsozialistischer Herrschaft gewesen: Im damal

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN