"Das ist nicht ausreichend" Sie gehen in Lingen für einen höheren Mindestlohn auf die Straße

Für eine faire Bezahlung und einen Mindestlohn von 13,69 Euro tritt die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung  ein. Einen Infostand wird es am 29. Februar in der Lingener Innenstadt geben. Im Bild: (von links) Paul Kater, Christian Eilers, Josef Westhuis, Karl-Heinz Erlenkamp und Claudia Burrichter. Foto: Mike RöserFür eine faire Bezahlung und einen Mindestlohn von 13,69 Euro tritt die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung ein. Einen Infostand wird es am 29. Februar in der Lingener Innenstadt geben. Im Bild: (von links) Paul Kater, Christian Eilers, Josef Westhuis, Karl-Heinz Erlenkamp und Claudia Burrichter. Foto: Mike Röser
Mike Röser

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN