Landgericht befragt Berater Zeuge zeichnet positives Bild von der Emsland-Stärke

Von Andre Berends

Schon 21 Verhandlungstage hat es wegen des Emsland-Stärke-Prozesses vor dem Landgericht Osnabrück gegeben. Foto: Gerold MeppelinkSchon 21 Verhandlungstage hat es wegen des Emsland-Stärke-Prozesses vor dem Landgericht Osnabrück gegeben. Foto: Gerold Meppelink
Gerold Meppelink

Osnabrück . Ein Unternehmensberater aus Düsseldorf ist der 52. – und voraussichtlich letzte – Zeuge, den die Große Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Osnabrück im Emsland-Stärke-Prozess gehört hat. Der 59-Jährige sagte am Mittwoch auf Antrag der Verteidigung aus und zeichnete ein Bild von dem Emlichheimer Stärkeproduzenten, das sich von den Schilderungen anderer Zeugen, die in dem seit August laufenden Prozess zu hören waren, deutlich unterschied.

Seine Kollegen und er hatten die Emsland-Stärke von 1998 bis 2018 als externe Berater begleitet. Dabei sei es um die strategische Ausrichtung der Gruppe und auch um mögliche Kostensenkungen gegangen. Es sei gelungen, die Emsland-S

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN