Holocaustgedenktag in Lingen Die Sprache der Musik gegen unsägliches Leid

Das brreite Spektrum hebräischer Lieder stellten  Esther Lorenz und Peter Kuhz beim Holocaustgedenktag in der Lingener Bonifatiuskirche vor. Foto: Forum Juden-ChristenDas brreite Spektrum hebräischer Lieder stellten Esther Lorenz und Peter Kuhz beim Holocaustgedenktag in der Lingener Bonifatiuskirche vor. Foto: Forum Juden-Christen
Forum Juden-Christen

Lingen. Das breite Spektrum hebräischer Lieder war in der Gedenkveranstaltung in der Lingener Bonifatiuskirche zur Erinnerung an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren zu hören. Rund 250 Menschen waren der Einladung gefolgt.

Bei der gemeinsam vom Dekanat Emsland-Süd , der Stadt Lingen, dem Ludwig-Windthorst-Haus und dem Forum Juden-Christen ausgerichteten Feier konzertierte die Sängerin Esther Lorenz, begleitet von dem Gitarristen Peter Kuhz. In den Gesan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN