Ehrenamtliche spenden 1535 Euro für Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Lingen

Der Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Lingen erhielt jetzt eine Spende in Höhe von 1535 Euro. Leitungsmitglied Sabine Dirkes (links) freute und bedankte sich bei den ehrenamtlichen Gruppenmitgliedern Marlene Brinker, Rita Hecker sowie Mieke Achtermann (v.l.). Foto: Johannes FrankeDer Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Lingen erhielt jetzt eine Spende in Höhe von 1535 Euro. Leitungsmitglied Sabine Dirkes (links) freute und bedankte sich bei den ehrenamtlichen Gruppenmitgliedern Marlene Brinker, Rita Hecker sowie Mieke Achtermann (v.l.). Foto: Johannes Franke
Johannes Franke

Lingen. In nur zwei Tagen hat eine Gruppe Ehrenamtlicher auf dem Lingener Weihnachtsmarkt einen Erlös von 1535 Euro erzielt. Den Spendenscheck überreichten jetzt Marlene Brinker, Rita Hecker und Mieke Achtermann an den Kinderhospiz-Stützpunkt Löwenherz Lingen

„Wir freuen uns sehr und bedanken uns für diesen hohen Betrag“, sagte Leitungsmitglied Sabine Dirkes. Bereits zum neunten Mal standen die Frauen und Männer vor und in ihrem ‚sozialen Häuschen‘, um an zwei Tagen ab elf bis 19 Uhr unter anderem Plätzchen, Marmelade, Gruß- und Weihnachtskarten, Holzarbeiten, Bastelartikel, Häkel- und Stricksachen zu verkaufen. Stammkunden warten bereits auf die vorbestellten Artikel und deckten sich für die beginnende Adventszeit vor allem mit Plätzchen ein. „Die Resonanz war sehr gut“, sagt Marlene Brinker und betont, „dass wir ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund diesen Erfolg zum Wohle des Kinderhospizes Löwenherz nicht gehabt hätten.“ Viele spendeten, ohne Ware mitzunehmen. So kamen im Laufe der letzten acht Jahre mehr als 17000 Euro zusammen, die zum größten Teil das Kinderhospiz, aber auch das Hospiz Lingen bekamen.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN