Ehrenamtliche gesucht - Solide Finanzen Vorsitzende der Tafel in Lingen: Wir könnten noch mehr helfen

Klara Keil engagiert sich seit 2012 als Helferin bei der Tafel Lingen. Foto: Thomas PertzKlara Keil engagiert sich seit 2012 als Helferin bei der Tafel Lingen. Foto: Thomas Pertz
Thomas Pertz

Lingen. Nach dem Krisenjahr 2018, das die Tafel Lingen mit über 50000 Euro Verlust abgeschlossen hat, hat sich die Situation inzwischen deutlich entspannt. Das hat Vorsitzende Edeltraut Graeßner im Gespräch mit der Redaktion unterstrichen. Was die Tafel am Langschmidtsweg derzeit vor allem braucht, sind weitere ehrenamtliche Helfer, um mehr Menschen mit schmalem Geldbeutel mit Lebensmittel versorgen zu können.

Freundlich schaut Klara Keil den Kunden an. "Was möchten Sie denn gerne?", drückt ihr Blick aus. Der Mann fragt nach Joghurts und Aufschnitt, Brot, Süssigkeiten, abgepackten Kuchen. Rund 50 Helferinnen und Helfer sind regelmäßig für die Taf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN