Vorschläge für bessere Online-Kommunikation Studierende des Campus Lingen wollen der Polizei ein Gesicht geben

Studierende des Campus Lingen haben die Social-Media-Kommunikation der Polizei analysiert und Verbesserungsvorschläge gemacht. Foto: Wilfried RoggendorfStudierende des Campus Lingen haben die Social-Media-Kommunikation der Polizei analysiert und Verbesserungsvorschläge gemacht. Foto: Wilfried Roggendorf
Wilfried Roggendorf

Lingen. Kontakt zur Polizei hat in der Regel niemand gerne. Entweder ist etwas Schlimmeres passiert, vielleicht hat man auch selber Mist gebaut. Für Studierende des 3. Semesters Kommunikationsmanagement galt dies jetzt nicht: Sie haben gemeinsam mit der Polizei ein Konzept erarbeitet, wie diese ihre Social-Media-Kommunikation verbessern kann.

„Social-Media-Kanäle sind ein ganz normales Kommunikationsmittel“, sagte Polizeihauptkommissar Marco Ellermann, Pressesprecher der Polizeidirektion Osnabrück, bei der Präsentation des Konzeptes. Die Frage, ob man dieses Mittel nutze, habe s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN