Restauration beendet Nach Brand vor 45 Jahren: Krippe in Schepsdorf erstrahlt in altem Glanz

Die historisch wertvolle Blockkrippe der St. Alexanderkirche in Schepsdorf wurde vom Kunstmaler Wolfgang Tautz aus Lohne fachmännisch restauriert und kann nun im Heimathaus besichtigt werden.
Foto: Johannes FrankeDie historisch wertvolle Blockkrippe der St. Alexanderkirche in Schepsdorf wurde vom Kunstmaler Wolfgang Tautz aus Lohne fachmännisch restauriert und kann nun im Heimathaus besichtigt werden. Foto: Johannes Franke

Lingen. An den Brand in der Schepsdorfer St. Alexanderkirche vor 45 Jahren erinnert sich der Heimatvereinsvorsitzende Will Terhorst sehr genau. Durch das Feuer wurde am 9. Januar 1974 die historische Krippe arg beschädigt, konnte aber gerettet werden. Nach aufwändigen Restaurierungen durch den Kunstmaler Wolfgang Tautz aus Lohne erscheint sie jetzt wieder wie neu. Besser gesagt: Die betagten Holzfiguren scheinen nun wieder in altem Glanz.

Der Besuch einer Kindergartengruppe an jenem Mittwochnachmittag hatte Schlimmeres verhindert. Sonst wäre die wertvolle Holzfigurenkrippe ein Raub der Flammen geworden. „Die mehrfarbig bemalten Krippenfiguren aus der Mitte des 19. und Anfang

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN