Lethmate-Stiftung spendet 5637 Euro Im Alten Schlachthof Lingen kann weiter gerockt werden

Ronny Lethmate, Vivien Lethmate (beide Lethmate Stiftung), Sarah Lübbers, Johannes Fehren, (beide Förderverein Alter Schlachthof) Christian Macke (Geschäftsführer Lethmate Stiftung) sowie Matthias Wels (Leitung Jugendzentrum Alter Schlachthof) Foto: Alter SchlachthofRonny Lethmate, Vivien Lethmate (beide Lethmate Stiftung), Sarah Lübbers, Johannes Fehren, (beide Förderverein Alter Schlachthof) Christian Macke (Geschäftsführer Lethmate Stiftung) sowie Matthias Wels (Leitung Jugendzentrum Alter Schlachthof) Foto: Alter Schlachthof

Lingen. Mit Unterstützung der Lethmate Stiftung hat der Förderverein Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Alter Schlachthof in Lingen neue Bühnenpodeste für den Veranstaltungsbetrieb in den Räumen am Konrad-Adenauer-Ring 40 angeschafft. Die Lethmate-Stiftung steuerte insgesamt 5637 Euro dazu bei.

Bereits im Sommer diesen Jahres hatte der Förderverein die Anschaffung für den Alten Schlachthof getätigt. Dies war nur deshalb gelungen, da er großzügig von der Lethmate Stiftung unterstützt wurde. Neben Mitteln der LAG Rock des Landes Niedersachsen und Eigenmitteln unterstützte die Lethmate Stiftung die Anschaffung mit einem Betrag von 5637 Euro und füllte somit die Finanzierungslücke, die der Förderverein alleine nicht hätte schließen können.

Die neuen Bühnenpodeste waren nötig gewesen, um den Konzert- und Veranstaltungsbetrieb aufrecht zu erhalten und für die nächsten Konzertsaisons  vorbereitet zu sein. Für den Förderverein bedankten sich stellvertretend die Vorstandsmitglieder Sarah Lübbers und Johannes Fehren bei einer symbolischen Scheckübergabe bei Ronny und Vivien Lethmate sowie Christian Macke, dem Geschäftsführer der Stiftung. Beide hoben auch nochmal hervor, dass es nicht selbstverständlich ist, auf eine solch unkomplizierte Art und Weise, wie es mit der Lethmate Stiftung nun abgelaufen sei, Unterstützung zu erhalten. 

Beide sehen das Engagement der Stiftung auch als Wertschätzung der mittlerweile fünfzig Mitglieder, die ehrenamtlich für den Förderverein bei den Veranstaltungen im Alten Schlachthof mithelfen. Erfreut über das Engagement zeigte sich ebenfalls Jugendzentrums Leiter Matthias Wels, der sich nochmals für das ehrenamtliche Engagement beim Förderverein sowie auch für die Unterstützung bei den Vertretern der Lethmate Stiftung bedankte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN