Haselünnerin studiert Pflege dual Ein schwerer Weg für Tina Freerks bis auf den Campus Lingen

Auch wenn Tina Freerks beim ersten Studienversuch zuviel Theorie dabei war: In der Bilbliothek des Campus Lingen kann die Pflege dual Studierende beim Blick in ein Theoriebuch schon wieder lächeln. Foto: Wilfried RoggendorfAuch wenn Tina Freerks beim ersten Studienversuch zuviel Theorie dabei war: In der Bilbliothek des Campus Lingen kann die Pflege dual Studierende beim Blick in ein Theoriebuch schon wieder lächeln. Foto: Wilfried Roggendorf
Wilfried Roggendorf

Lingen. "Dieser Weg wird kein leichter sein": Dieser Titel eines Songs von Xavier Naidoo gilt rückblickend auch für den Weg, den Tina Freerks gegangen ist, bevor sie am Campus Lingen angekommen ist. Dort studiert die 33-Jährige aus Haselünne jetzt Pflege dual.

Nach ihrem Hauptschulabschluss versucht Freerks immer wieder an einen Ausbildungsplatz zu kommen. "Aber verschiedene Praktika und Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit bleiben jedoch ohne Erfolg." Irgendwann sei es ihr völlig egal gewesen,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN