Titelaspirant SV Hockenheim zu Gast Schachverein Lingen steht vor erstem Heimspieltag in der Bundesliga

Spielführer Heiko Schlierf (links) und Vorsitzender Christian Möller freuen sich auf die ersten Heimsspiele des Schachvereins Lingen in der 1. Bundesliga. Foto: Wilfried RoggendorfSpielführer Heiko Schlierf (links) und Vorsitzender Christian Möller freuen sich auf die ersten Heimsspiele des Schachvereins Lingen in der 1. Bundesliga. Foto: Wilfried Roggendorf
Wilfried Roggendorf

Lingen. Mit einem Sieg und einem Unentschieden hat an den ersten beiden Spieltagen das Abenteuer Schachbundesliga für den Schachverein Lingen gut begonnen. Jetzt stehen die ersten Heimspieltage an. Am 7. und 8. Dezember geht es gegen Titelaspirant SV Hockenheim und die SG Speyer/Schwegenheim.

"Welcher Lingener Erstligist hat derzeit mehr Punkte?", fragt Christian Möller, Vorsitzender des Schachvereins Lingen. Die kleine Spitze Richtung HSG Nordhorn/Lingen nach drei Punkten seiner Mannschaft, aus den ersten beiden Spieltagen kann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN