Standort in Meppen Kreis Emsland richtet Förderschule für verhaltensauffällige Kinder ein

Die 9-jährige Bernadette, genannt „Benni“, aus dem Film "Systemsprenger". Erster Kreisrat Martin Gerenkamp verwies in der Sitzung des Schulausschusses auf den Film als Beispiel für die Herausforderungen, vor der alle Beteiligten in der Familie, im schulischen und sozialen Umfeld stehen können. Foto: Peter HartwigDie 9-jährige Bernadette, genannt „Benni“, aus dem Film "Systemsprenger". Erster Kreisrat Martin Gerenkamp verwies in der Sitzung des Schulausschusses auf den Film als Beispiel für die Herausforderungen, vor der alle Beteiligten in der Familie, im schulischen und sozialen Umfeld stehen können. Foto: Peter Hartwig
Peter Hartwig

Lingen. Der Landkreis Emsland wird eine Förderschule für „Emotionale und soziale Entwicklung“ (EuS) in eigener Trägerschaft einrichten. Für diesen Schritt gab es in der Sitzung des Schulausschusses, der in der Berufsschule in Lingen an der Beckstraße tagte, ein einstimmiges Votum der Mitglieder.

Für Jungen und Mädchen aus dem Emsland mit diesem Förderbedarf gibt es bislang kein kreiseigenes Angebot. Sie besuchen, wenn sie nicht in Regelschulen inklusiv beschult werden, die privaten Förderschulen Pater Petto-Schule in Surwold und di

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN