Holzbildhauerin Julie Kopp als Nachfolgerin Joke Ruhle nimmt Abschied vom Atelier am Alten Hafen

So bunt wie diese überdimensionale Palette wird es auch weiterhin im Atelier am Alten Hafen zugehen, wenn Kunstdozentin Joke Ruhle die Räume an Julie Kopp (links) übergibt. Ab 1. Januar 2020 bietet Kopp ihre kreativen Angebote an. Foto: Caroline TheilingSo bunt wie diese überdimensionale Palette wird es auch weiterhin im Atelier am Alten Hafen zugehen, wenn Kunstdozentin Joke Ruhle die Räume an Julie Kopp (links) übergibt. Ab 1. Januar 2020 bietet Kopp ihre kreativen Angebote an. Foto: Caroline Theiling
Caroline Theiling

Lingen. Joke Ruhle - seit 40 Jahren ist dieser Name untrennbar mit der Kunstszene der Stadt Lingen verbunden. Nun gibt die Kunstdozentin ihr kleines Atelier am Alten Hafen, das sie seit 2014 betrieben hat, in jüngere Hände. In Julie Kopp hat sie eine Nachfolgerin gefunden.

Nach ihrem Kunst- und Pädagogik Studium in Leiden (Niederlande) kam Joke Ruhle nach Deutschland, zunächst nach Würzburg und 1979 nach Lingen. Hier meldete sie ihre Kinder zu Kursen in der damals noch jungen Kunstschule an, die zu der Zeit n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN