Demokratie hautnah Hochschulwahlen auf dem Campus Lingen haben begonnen

Einige der Kandidaten vom Campus Lingen stellten sich jetzt bei einer Waffelbackaktion im Campusshop vor (von links): Paulin Damhus, Amaury Backhaus, Doreen Veith und Samantha-Josephine Reinhardt. Foto: Hochschule OsnabrückEinige der Kandidaten vom Campus Lingen stellten sich jetzt bei einer Waffelbackaktion im Campusshop vor (von links): Paulin Damhus, Amaury Backhaus, Doreen Veith und Samantha-Josephine Reinhardt. Foto: Hochschule Osnabrück
Hochschule Osnabrück

Lingen. In dieser Woche haben die diesjährigen Hochschulwahlen begonnen. Rund zwei Wochen haben alle Studierenden der Hochschule Osnabrück Zeit, zu bestimmen, wer sie sowohl auf Hochschulebene als auch auf Fakultätsebene vertreten soll. Interessierte können ihre Stimme auch ganz einfach online abgeben.

„Durch die Teilnahme an der Hochschulwahl können Studierende ihr eigenes Hochschulleben mitgestalten und verändern. Nur wenn Studierende von ihrem Mitspracherecht Gebrauch machen, können wir die Probleme der Studierendenschaft zum Vorschein bringen und lösen“, wird Safak Isik, Vorstand vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und Referent für Allgemeines am Campus Lingen, in einer Mitteilung zitiert. Dass die Studierenden an den Hochschulwahlen teilnehmen, ist für Isik unabdingbar: „So können wir der Stimme der Studierenden Gehör verschaffen.“

Sprachrohr der Hochschule sein

Am Campus Lingen werden einerseits der Fachschafts- und die studentischen Mitglieder des Fakultätsrats der Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) und andererseits das fakultätsübergreifende Studierendenparlament und der Senat gewählt. Der Fachschaftsrat der Fakultät MKT besteht aus neun Studierenden, die direkt gewählt werden. Zur Wahl stehen mehrere Listenwahlvorschläge, darunter auch die alte Fachschaft. Die Mitglieder fungieren als Vertreter der Studierenden und sind ansprechbar bei Anregungen oder Beschwerden. Zudem organisieren sie die Studentenpartys. Außerdem können die zwei studentischen Mitglieder des Fakultätsrats gewählt werden. Dieser entscheidet unter Vorsitz des Dekans über fakultätsinterne politische Themen wie die Wahl des Dekans oder die Studien- und Prüfungsordnungen. Zur Wahl stehen sechs Listenwahlvorschläge. „Ich kandidiere für den Fakultätsrat, weil ich ein Sprachrohr der Hochschule sein und etwas bewegen will. Ich finde toll, dass wir die Chance haben, uns so zu beteiligen und Teil der Hochschul-Community zu werden“, sagt Samantha-Josephine Reinhardt, Studentin der Betriebswirtschaft und Management am Campus Lingen. 

Ergebnisse am 10. Dezember

Auf Hochschulebene wählen alle Studierenden das Studierendenparlament. Dies hat 25 Mitglieder, über die eine Listenwahl entscheidet. Sie stellen das höchste gewählte studentische Gremium da und entscheiden beispielsweise über den Asta oder die Zusammenstellung des Semestertickets. Zu welchen Anteilen das Parlament aus Osnabrücker oder Lingener Studierenden besteht, entscheidet sich bei der Wahl. Weiterhin entscheidet die Hochschulwahl über die zwei studentischen Mitglieder des Senats. Neben sieben Professoren und vier Mitarbeitern beschließen sie unter anderem die Hochschulordnung oder ernennen den Hochschulpräsidenten. Zur Wahl stehen hier sowohl Studierende aus Osnabrück, als auch aus Lingen. Die Ergebnisse werden am 10. Dezember ausgewertet und direkt bekanntgegeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN