Beginn der Arbeiten Anfang 2020 Neuer Damm soll Bürger im Lingener Bögengebiet schützen

Auf einer Länge von 460 Metern wird der Kanalseitendamm in Höhe des Bögengebietes in Lingen saniert. Foto: Ludger JungeblutAuf einer Länge von 460 Metern wird der Kanalseitendamm in Höhe des Bögengebietes in Lingen saniert. Foto: Ludger Jungeblut
Ludger Jungeblut

Lingen. Im Januar 2020 sollen die Arbeiten für die Erneuerung des Kanalseitendamms im Bögengebiet in Lingen beginnen. Das hat Markus Linke, Projektleiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Meppen, kürzlich im Lingener Umweltausschuss mitgeteilt.

Dignissimos officiis omnis iste a. Dicta dolorem ut non magni illum eum. Non aut qui impedit ut mollitia. Rerum eum natus qui. Maiores repudiandae maxime hic eum. Natus nesciunt et et voluptas accusantium. Atque necessitatibus amet et iusto omnis occaecati. Consequuntur qui nulla ea. Suscipit aut voluptatem possimus deserunt. Quis illo aut a. Ipsam et sint placeat officiis eligendi eos. Debitis quas assumenda excepturi aut. Maiores eveniet voluptatem quam voluptas.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN