Bühne, Musik, Märkte, Ausstellung Kultiges: Was ist los am Wochenende?

Mario Barth tritt am Freitag in der Lingener Emslandarena auf. Foto: Jessica LehbrinkMario Barth tritt am Freitag in der Lingener Emslandarena auf. Foto: Jessica Lehbrink

Lingen. Wer irische Volksmusik liebt, sollte das Irish Folk Festival im Lingener Theater Sonntag nicht verpassen. Weitere musikalische Veranstaltungen gibt es im Alten Schlachthof, in Emsbüren und Bad Bentheim. Eine Show der Absurditäten liefert Mario Barth in der Emslandarena, und in Halle IV findet wieder ein Kunsthandwerkermarkt statt.

Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Männer sind faul, sagen die Frauen“ befindet sich Mario Barth auf Tournee und steht Freitag (Zusatzshow) um 20 Uhr in der Emslandarena auf der Bühne. Mit seinen scharfsinnigen Beobachtungen trifft Mario den Nerv des Publikums. Jeder hat das eine oder andere so oder ähnlich schon mal erlebt. 

Van Holzen und Regen

Die Alternative-Rockband Van Holzen gastiert Freitag um 20 Uhr im Alten Schlachthof Lingen. Das Trio präsentiert unter anderem Songs aus dem neuen Album "Regen". Die Band erzählt von Zukunftsängsten, die aktueller nicht sein könnten: Junge Menschen aus stabilen Verhältnissen sind so überprivilegiert, dass niemand mehr so richtig weiß, wohin mit sich. 

Irish Folk

Freunde der irischen Folkmusik dürfen sich auf Sonntag freuen, denn um 19 Uhr startet auf der Bühne im Theater an der Wilhelmshöhe das „Irish Folk Festival 2019“, das unter dem diesjährigen Motto „The calm before the storm“ steht. Die Ruhe vor dem Sturm - das spannende Musikerlebnis lebt von Gegensätzen, die die Gefühle in Wallung bringen. Das dreistündige Konzert fängt mit ruhigen Tönen an, bis dann eine frische Brise durch den Saal weht.

Kunsthandwerkermarkt

Vom Glasbläser bis zur Malerei - Kunsthandwerker zeigen am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Halle IV ihr Können. Zahlreiche Aussteller präsentieren den Besuchern Schmuckdesign, Keramik, Bekleidung und saisonale Dekoration. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Inhaber der EL-Card sowie eine Begleitung bekommen 1 Euro Vergünstigung auf den Eintrittspreis. Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt.

Liedermacher Ape

Im Fokus Emsbüren tritt der Liedermacher Fred Ape  Samstag um 19.30 Uhr auf.Er versteht es, seine Auftritt mit unterhaltsamer Musik sowie kabarettistischer Moderation und Satire zu garnieren. Eintritt 10 Euro (nur an der Abendkasse).

Musiktage enden

Das Abschlusskonzert der  Emsbürener Musiktage enden Sonntag mit dem Abschlusskonzert um 11 Uhr in der Liudger Realschule in Embüren. Eintritt 10 Euro, erm. 7 Euro.

Grafschafter Messe

Freitag (14 bis 18 Uhr) sowie Samstag und  Sonntag 10 bis 18 Uhr)  findet die Grafschafter Messe für Bauen, Wohnen und Leben in der Alten  Weberei in Nordhorn statt.  Bei freiem Eintritt widmen sich Aussteller aus der Region über das gesamte Messewochenende dem Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen. Besonderes Augenmerk liegt auch in diesem Jahr auf dem Themenkomplex des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens.  

Bad Bentheimer Musiknacht

Am Samstag steigt die beliebte Musiknacht in der Bad Bentheimer Innenstadt. In rund zehn Locations treten dann Künstler und Bands aus unterschiedlichen Bereichen auf und sorgen rund um die Burg Bentheim für gute Stimmung. Einmal gezahlt – überall dabei: Jeder Besucher hat mit dem Eintrittsbändchen (10 Euro) in alle Lokalitäten freien Eintritt 

Ausstellungen  

In der Lingener Kunsthalle läuft die Ausstellung "Endnote, ping" von Ian Kiaer. Ausgangspunkt für seine Kunst sind meist utopische Ansätze aus Architektur, Literatur, Philosophie und Kunst.

Eine Ausstellung im Foyer des Rathauses (bis 2. Dezember) richtet sich gegen häusliche Gewalt.

Im Emslandmuseum ist noch bis Ende des Jahres die Ausstellung "Kleine Giganten" zu sehen. Im Mittelpunkt steht das Leben der Insekten. Zeitgeschichte in 150 Bildern zeigt das Emslandmuseum bis zum  31. Dezember. Jahrzehntelang sammelte die Lingenerin Ansichtskarten und Fotos zur Lingener Geschichte und zum Wandel des Stadtbildes. 

Im Foyer des Theaters stellt Inge Brand ihre Bilder aus (bis 15. November).

"Im Spiel der Gegensätze": Bilder von Erika Bothorn sind bis zum 31. März 2020 im Psychologischen Beratungszentrum in Lingen zu sehen.

Im Rahmen der Emsbürener Musiktage kann die Ausstellung "Farbträume" mit Werken von Heidemarie Albers in der Liudger Realschule Emsbüren noch bis Sonntag betrachtet werden.

Die Dauerausstellung „Jüdisches Leben in Freren“ kann im Jüdischen Bethaus Freren besucht werden. Auf 14 Tafeln wird vor allem die jüdische Geschichte in Freren, Lengerich und Fürstenau dargestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN