Wiegmann: Dringender Handlungsbedarf SPD fordert im Sportausschuss Barrierefreiheit der Lingener Sportstätten

Manchmal sind es Kleinigkeiten, wie beispielsweise fehlende Steine im Pflaster, die Rollstuhlfahrer beeinträchtigen. Archivfoto: Conny RutschManchmal sind es Kleinigkeiten, wie beispielsweise fehlende Steine im Pflaster, die Rollstuhlfahrer beeinträchtigen. Archivfoto: Conny Rutsch
Conny Rutsch

Lingen. Fehlende behindertengerechte Sanitäranlagen, fehlende Zugangsmöglichkeiten für Rollstuhlfahrer zu den Lingener Sportstätten: Die Liste ist lang, mit der die Lingener SPD-Stadtratsfraktion im Sportausschuss der Stadt jetzt ihre Forderung begründet hat, sich des Themas anzunehmen.

Hermann-Otto Wiegmann (SPD) begründete den Antrag seiner Fraktion: "Behindertengerechte Sanitäranlagen gibt es nur in den Sportzentren Altenlingen und Damaschke sowie im Emslandstadion." Etwas besser sehe es bei der allgemeinen Zugänglichke

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN