Bühne, Märkte, Musik, Ausstellung Kultiges: Was ist los am Wochenende?

Rock und Pop meets Church: Die Beestener Schola gastiert am 3. November 2019 um 17 Uhr in der St. Alexander Kirchen in Lingen-Schepsdorf. Foto: KettingRock und Pop meets Church: Die Beestener Schola gastiert am 3. November 2019 um 17 Uhr in der St. Alexander Kirchen in Lingen-Schepsdorf. Foto: Ketting

Lingen. Das erste Novemberwochenende bietet neben einer Ballettaufführung eine Lesung in Emsbüren, Rockmusik, Klassik und Zauberei. Außerdem ist Stöbern angesagt beim Lagerkehraus in Lingen und einer Kreativausstellung in Freren.

Ballettschülerinnen und Schüler der Musikschule des Emslandes führen im Theater an der Wilhelmshöhe Sonntag um 16 Uhr das Stück "Der Nussknacker" nach der Musik von Peter Tschaikowski auf. 

Stöbern in den Emslandhallen

In den Emslandhallen findet Samstag (10 bis 18 Uhr) und Sonntag (10 bis 17 Uhr) ein Lagerkehraus statt. Örtliche und  überregionale Einzelhändler bieten ihre Lagerüberstände zu günstigen Preisen an. Der Eintritt ist frei.

Rock und Pop in der Kirche

Die Beestener Schola gibt am Sonntag um 17 Uhr ein Konzert in der St. Alexanderkirche in Lingen-Schepsdorf. Es werden Songs im Kirchenraum erklingen, die man eher dort nicht vermutet wie zum Beispiel von Rammstein, Tim Bendzko oder den Toten Hosen.  Der Chor wir von  der Band Triowirvier begleitet.

Lesung im Fokus Emsbüren

Im Fokus Emsbüren stellen die Fotografin Ursula Feldmann und die Journalistin Elisabeth Tondera  das Buch "Du + Ich = Wir?! Wir Frauen im Emsland" vor. Sie haben Gespräche mit 62 Frauen geführt, die aus verschiedenen Ländern der Welt ins Emsland gekommen sind. Der Erlös aus dem Verkauf des Buches fließt dem Verein "Frauen helfen Frauen" zu.

Frauenchor und Musikanten

Der Emsbürener Frauenchor "Die Dohlen" tritt am Samstag um 19 Uhr zusammen mit den Original Ems-Vechte-Musikanten in der Festscheune Breloh in Emsbüren auf. 

Kreativmarkt

Die Alte Molkerei Freren öffnet Samstag (13 bis 18 Uhr)  und Sonntag 11 bis 18 Uhr) ihre Türen für die Kreativ- und Verkaufsausstellung "Achtung. Advent!"  Freier Eintritt.

Rock gegen rechts

Die antirassistische Initiative Nordhorn verbindet bei Rock gegen rechts Samstag um 19 Uhr im Jugendzentrum Nordhorn Musik mit politischen Inhalten. Dem Publikum wird eine vielfältige Musikmischung, einige Infostände und veganes Essen angeboten.

Zauberei in der Alten Weberei

Mit Humor, Illusion, Täuschung und Emotion will Alexander Merk Samstag ab 20 Uhr in der Alten Weberei Nordhorn das Publikum  verzaubern. Er ist Mitglied und mehrfacher Preisträger des Magischen Zirkels von Deutschland.

Tag der offenen Tür im Tierpark

Zu einem Tag der offenen Tür lädt am Sonntag von 10 bis 16 Uhr der Tierpark Nordhorn ein. Es wird ein informatives und unterhaltsames Programm für die ganze Familie angeboten.

Tenöre  in der Stadthalle

In der Rheiner Stadthalle treten Sonntag um 18 Uhr The Italian Tenors auf. Sie interpretieren die beliebtesten italienischen Pop‐ und Filmklassiker auf höchstem musikalischem Niveau, klassisch neu. 

Ausstellungen 

In der Lingener Kunsthalle läuft die Ausstellung "Endnote, ping" von Ian Kiaer. Ausgangspunkt für seine Kunst sind meist utopische Ansätze aus Architektur, Literatur, Philosophie und Kunst.

Im Emslandmuseum ist noch bis Ende des Jahres die Ausstellung "Kleine Giganten" zu sehen. Im Mittelpunkt steht das Leben der Insekten.

Im Foyer des Theaters stellt Inge Brand ihre Bilder aus (bis 15. November).

"Im Spiel der Gegensätze": Bilder von Erika Bothorn sind bis zum 31. März 2020 im Psychologischen Beratungszentrum in Lingen zu sehen.

Im Rahmen der Emsbürener Musiktage kann die Ausstellung "Farbträume" mit Werken von Heidemarie Albers in der Liudger Realschule Emsbüren betrachtet werden.

Die Dauerausstellung „Jüdisches Leben in Freren“ kann im Jüdischen Bethaus Freren besucht werden. Auf 14 Tafeln wird vor allem die jüdische Geschichte in Freren, Lengerich und Fürstenau dargestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN