Öffentlichkeitsfahndung Versuchte Tötung an A30: Polizei veröffentlicht Phantombild

Von pm

Foto: Festim Beqiri / TV7NewsFoto: Festim Beqiri / TV7News

Bad Bentheim. Nach dem versuchten Tötungsdelikt auf dem Rastplatz Waldseite-Süd an A30 in Bad Bentheim sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

Am Dienstagabend zwischen 19.15 und 20 Uhr ist es auf dem zu Bad Bentheim gehörenden A30-Rastplatz Waldseite Süd zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem möglichen Täter. 

Wer kennt die abgebildete Person? Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das 18-jährige Opfer gab an,zur Tatzeit durch den bislang unbekannten Mann mit einem Messer schwer verletzt worden zu sein. Der Täter sei anschließend in unbekannte Richtung geflohen. Zeugen, die Hinweise zu der abgebildeten Peron geben können oder sonst sachdienlich zur Aufklärung des Falles beitragen können werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN