Einstimmiger Ratsbeschluss Stadt Lingen ist jetzt ein "Sicherer Hafen"

Mitglieder der Initiative "Seebrücke" hatten vor der Sitzung des Lingener Stadtrates beim Rathaus auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht. Foto: Wilfried RoggendorfMitglieder der Initiative "Seebrücke" hatten vor der Sitzung des Lingener Stadtrates beim Rathaus auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht. Foto: Wilfried Roggendorf
Wilfried Roggendorf

Lingen. Einstimmig bei einer Enthaltung hat der Rat der Stadt am Donnerstag im zweiten Anlauf beschlossen, Lingen zum "Sicheren Hafen" zu erklären. Im September 2018 hatte ein entsprechender Antrag im Rat keine Mehrheit gefunden. Unterstützter der Initiative "Seebrücke" begrüßten die Entscheidung, mahnten aber an, sie müsse jetzt mit Leben gefüllt werden.

Michael Fuest, Fraktionsvorsitzender der Grünen, begründete den gemeinsam von seiner Fraktion, den Bürgernahen (BN) und der SPD gestellten Antrag. Es gehe um ein Zeichen gegen die unmenschliche Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU. "Weiterhi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN