Bühne, Musik, Ausstellungen Kultiges: Was ist los am Wochenende?

In die Zeit der UFA-Künstler wie Hans Albers oder Zarah Leander verwandeln Marie Giroux, Joseph Schnurr und Jenny Schäuffelen (links) die Alte Molkerei in Freren am Samstag. Foto: Laurence ChaperonIn die Zeit der UFA-Künstler wie Hans Albers oder Zarah Leander verwandeln Marie Giroux, Joseph Schnurr und Jenny Schäuffelen (links) die Alte Molkerei in Freren am Samstag. Foto: Laurence Chaperon

Lingen. Musikalische Veranstaltungen stehen an diesem Wochenende im Mittelpunkt: Bei den Emsbürener Musiktagen gibt es drei Veranstaltungen, LaLeLu treten im Theater auf. Pariser Flair ist in Freren angesagt. Dort und auch in Emsbüren können sich die Zuschauer bei Vorstellungen an der plattdeutschen Sprache erfreuen. Und die Benefizregatta "Rudern gegen den Krebs" Samstag auf dem Dortmund-Ems-Kanal hofft auf viele Teilnehmer.

Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik und unbändiger Spielfreude wollen LaLeLu am  Samstag um 20 Uhr ihr Publikum im Theater an der Wilhelmshöhe begeistern. Getreu ihrem Motto „a cappella ohne Tabus“ gehen der schöne Tobias, der erotische Frank, der charmante Jan und die Hammerfrau Sanna wieder aufs Ganze.

Rudern gegen Krebs

Am Samstag findet auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lingen ganztägig die erste Benefizregatta "Rundern gegen den Krebs" statt. Eingeladen sind Familien und Freunde, Mitarbeiter von Unternehmen sowie Mitglieder von Vereinen, die mit ihrer Teilnahme einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Krebs leisten. Mit der Startgebühr unterstützen die Aktiven die Arbeit der Stiftung Leben mit Krebs und des Bonifatius Hospitals für betroffene Menschen. Die Erlöse der Regatta kommen dem Fonds für Krebskranke, Lingen zugute. Finanziert werden damit Bewegungs-, Yoga- und Entspannungsprojekte für betroffene Personen während des Klinikaufenthaltes oder in einer ambulanten Chemotherapie-Phase. Kostenloser Zutritt.

Orgelkonzert

Beim Lingener Kreukirchen-Konzert am Sonntag von 20 bis 21.30 Uhr gibt es einen Orgelzyklus von Johann Sebastian Bach zu hören. Der Eintritt beträgt 5 Euro, erm. 3 Euro.

O'zapft is

Weiß-blau geht es Freitag und Samstag ab 20 Uhr beim Oktoberfest in den Emslandhallen zu. Resttickets über www.adticket.de.

Folk mit den Piraten

Raue See, Orkane, Piraten und Meeresungeheuer – der Ozean ist so faszinierend wie gefährlich. Umso besser, dass Mr. Hurley & Die Pulveraffen es verstehen, all die Faszination, den Nervenkitzel und die Seeräuberromantik  dem Publikum gefahrlos näher zu bringen.  Die Folk-Piraten erzählen Geschichten von den Freuden und Gefahren der Seefahrt am Samstag um 20 Uhr im Alten Schlachthof Lingen.

Musiktage in Emsbüren

Im Rahmen der Emsbürener Musiktage findet Freitag das Teilnehmerkonzert um 20 Uhr in der Kunsthalle Lingen statt, Samstag wird zu einem Familienkonzert in das Kulturzentrum Fokus Emsbüren um 17 Uhr eingeladen und um 20 Uhr in die Liudger Realschule zum Abschlusskonzert der Meisterkurse. 

Märchen un Musik up platt

In Kooperation mit dem Kulturkreis Kirchspiel Emsbüren präsentiert die Emsländische Landschaft Samstag um 19.30 Uhr im Fokus Emsbüren  einen plattdeutschen Abend mit Maria Kötte und der Band Gaitling. Dabei ist es ihr Anliegen, Märchen mit ihrer lebendigen Bildsprache als Wegbegleiter des eigenen Lebens erfahrbar zu machen.

Alles auf plattdeutsch

Das Festival „Platt Satt“ der Emsländischen Landschaft startet mit einer Eröffnungsshow  Freitag um 20 Uhr  in der Alten Molkerei Freren. Zwei Originale der Plattdeutschszene, Gerd Spiekermann und Jochen Wiegandt (Musik). Gelegenheit, mit den Akteuren des Festivals in geselliger Runde und bei leckerem Essen ins Gespräch zu kommen. Eintritt 7 Euro, 10,50 Euro inkl. Spiegeleieressen.

Duo Pariser Flair

Die Ufa-Film- und Musikindustrie und ihre schillernden Stars haben eine Epoche geprägt. Samstag treten die französische Opernsängerin Marie Giroux und die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen (Duo Pariser Flair) um 20 Uhr in der Alten Molkerei Freren auf. Sie präsentieren fröhliche Musik auf. Eintritt 18 Euro, erm. 15 Euro.

Rasenmäher-Treckerrennen

Das Abschlussrennen als Finale der Deutschen Meisterschaft im Rasenmäher-Treckerrennen findet Samstag in Lünne auf dem Hof Knieper ab 12 Uhr statt, Siegerehrung um 17.30 Uhr.

Wissenschaftsshow

Konrad Stöckel tritt am Samstag um 15 Uhr mit einer Comedy-Wissenschaftshow  in der Alten Weberei in Nordhorn auf. Als durchgeknallter Professor mit der Einstein-Frisur beglückt er sein Publikum mit seinem neuen gnadenlosen Programm "Wenn's stinkt, und kracht, ist's Wissenschaft".

Ausstellungen     

In der Lingener Kunsthalle läuft die Ausstellung "Endnote, ping" von Ian Kiaer. Ausgangspunkt für seine Kunst sind meist utopische Ansätze aus Architektur, Literatur, Philosophie und Kunst.

Im Emslandmuseum ist noch bis Ende des Jahres die Ausstellung "Kleine Giganten" zu sehen. Im Mittelpunkt steht das Leben der Insekten.

Noch bis Sonntag kann im LWH die Ausstellung "Weltreligionen - Weltfrieden- Weltethos" betrachtet werden.

"Im Spiel der Gegensätze": Bilder von Erika Bothorn sind bis zum 31. März 2020 im Psychologischen Beratungszentrum in Lingen zu sehen. 

Im Rahmen der Emsbürener Musiktage kann die Ausstellung "Farbträume" mit Werken von Heidemarie Albers in der Liudger Realschule Emsbüren betrachtet werden.

Die Dauerausstellung „Jüdisches Leben in Freren“ kann im Jüdischen Bethaus Freren besucht werden. Auf 14 Tafeln wird vor allem die jüdische Geschichte in Freren, Lengerich und Fürstenau dargestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN