Ein Bild von Wilfried Roggendorf
10.10.2019, 10:07 Uhr NICHT IM REGEN STEHEN GELASSEN

Gut, dass es Hilfe gibt, wenn jemand das Dach über dem Kopf verliert

Ein Kommentar von Wilfried Roggendorf


Wer von einem Moment auf den anderen sein Dach über dem Kopf verliert, wird von der Stadt Lingen nicht im Regen stehen gelassen. Foto: Mike RöserWer von einem Moment auf den anderen sein Dach über dem Kopf verliert, wird von der Stadt Lingen nicht im Regen stehen gelassen. Foto: Mike Röser

Lingen. Wenn die eigene Wohnung durch einen Brand zerstört wird, sitzt der Schock bei den Betroffenen erst einmal tief.

Zwar dürften sie sich freuen, entweder nicht in der brennenden Wohnung gewesen oder den Flammen entkommen zu sein. Aber die Freude darüber, das nackte Leben gerettet zu haben, dürfte schnell der ernüchternden Erkenntnis über die erlittenen Verluste weichen.

Zwar gleichen, falls vorhanden, Gebäude- und Hausratversicherung oftmals die materiellen Schäden aus. Aber mit keinem Geld der Welt sind verloren gegangene persönliche Erinnerungsstücke wie Briefe, Fotos oder Gegenstände aus dem Familienbesitz zu ersetzen.

Nicht jeder in einer solchen Situation verfügt über ein soziales Netzwerk aus Familie und Freunden, das auch emotional auffangen kann. Da ist es gut zu wissen, dass es karitative Einrichtungen gibt, die diese Aufgabe übernehmen und auch die Stadtverwaltung Bürger, die das Dach über dem Kopf verloren haben, nicht im Regen stehen lässt.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN