Mit dem Rad sechsmal um die Erde Ursula Roemer stellt seit 40 Jahren die Lingener Tagespost in Messingen zu

Seit 40 Jahren verteilt Ursula Roemer die Lingener Tagespost in Messingen. Dafür wurde sie jetzt von Clemens Wübben (links), Gebietsbeauftragter des Medienvertriebs Emsland (MVE), und MVE-Geschäftsführer Frank Jansen mit einem Präsentkorb, einer Urkunde und einem Blumenstrauß geehrt. Foto: Wilfried RoggendorfSeit 40 Jahren verteilt Ursula Roemer die Lingener Tagespost in Messingen. Dafür wurde sie jetzt von Clemens Wübben (links), Gebietsbeauftragter des Medienvertriebs Emsland (MVE), und MVE-Geschäftsführer Frank Jansen mit einem Präsentkorb, einer Urkunde und einem Blumenstrauß geehrt. Foto: Wilfried Roggendorf

Messingen. Bei Wind und Wetter, immer in aller Frühe: Seit 40 Jahren stellt Ursula Roemer die Lingener Tagespost in Messingen zu. Dafür wurde sie jetzt in der Geschäftsstelle der Zeitung in Lingen geehrt.

Clemens Wübben, Gebietsbeauftragter des Medienvertriebs Emsland (MVE), bezeichnete Roemer als eine sehr zuverlässige Zustellerin. Es gebe so gut wie keine Reklamationen. Dass Wübben solche nicht zu Ohren kommen, dafür hat die 69-jährige Botin der Lingener Tagespost eine einfache Erklärung: "Sollte ich wirklich mal jemanden vergessen haben, dann rufen die Leute direkt bei mir an oder kommen vorbei und holen sich ihre Zeitung bei mir ab,"

Täglich 20 Kilometer mit dem Rad

Roemer verteilt die Zeitung mit dem Fahrrad. Jeden Tag fährt sie in Messingen und zu den umliegenden Gehöften eine 20 Kilometer lange Tour. "Du hat in den 40 Jahren über 1,2 Millionen Exemplare der Lingener Tagespost verteilt und bist dabei sechsmal um die Erde geradelt", drückte Wübben die Leistung von Ursula Roemer in Zahlen aus. Neben den Tageszeitungen verteile die Zeitungsbotin auch jeden Mittwoch über 200 Exemplare des EL-Kuriers an die Messinger Haushalte und stelle auch Briefe der Citipost zu.

Ohne Boten würde Zeitung nicht gelesen

MVE-Geschäftsführer Frank Jansen bedankte sich ebenfalls bei Roemer: "Es ist etwas Großartiges, Leute wie Sie zu haben." 40 Jahre lang die Zeitung zu verteilen würde heute kaum noch jemand schaffen. "Die Redakteure können noch so schön schreiben. Es würde nicht gelesen, wenn es keine Boten gäbe, die die Zeitung verteilen", hob Jansen die Bedeutung der Zeitungsboten für die Lingener Tagespost hervor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN