Innung lädt jedermann zur Prüfung ein Wie gut sind Brot und Brötchen in Lingen und Umgebung?

Zur öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung laden ein: (von links) Renate Dombert (Sparkasse), Petra Menger (AOK), der Obermeister der Bäcker-Innung, Heinrich van Lengerich. Foto: Bäcker-InnungZur öffentlichen Brot- und Brötchenprüfung laden ein: (von links) Renate Dombert (Sparkasse), Petra Menger (AOK), der Obermeister der Bäcker-Innung, Heinrich van Lengerich. Foto: Bäcker-Innung

Lingen. Wo gibt es die leckersten Brote und Brötchen? Das ist Geschmacksache. Doch objektive Kriterien für Qualität gibt es dennoch - und genau die kommen bei der Brot- und Brötchenprüfung zum Tragen, zu der die Lingener Bäcker-Innung wieder jeden einlädt.

Im Altkreis Lingen bieten die Mitgliedsbetriebe der Bäcker-Innung Lingen ihren Kunden eine große Auswahl verschiedener Brot- und Brötchensorten an. Freiwillig lassen die Mitgliedsbetriebe die Qualität ihrer Backwaren am 22. und 23. Oktober 2019 in der Sparkasse Emsland am Lingener Marktplatz prüfen.  

In der Öffentlichkeit werde anhand einer neutralen und objektiven Beurteilung getestet, ob die Bäckereien ihrem hohen Anspruch an Frische und Qualität ihrer Produkte gerecht werden, heißt es in einer Mitteilung der Bäckerinnung.

Brotprüfer Michael Isensee vom Deutschen Brotinstitut aus Weinheim wird Frische, Aussehen, Geschmack und Struktur der eingereichten Brote anhand strenger Prüfkriterien unter die Lupe nehmen. Backwaren, die diesen Ansprüchen in höchstem Maße gerecht werden, werden mit Urkunden in Gold und Silber prämiert.

Besucher der Prüfung können nicht nur in Augenschein nehmen, worauf es dem Brot- und Brötchenexperten ankommt, sondern auch etwas gewinnen: Beim Schätzen eines Weggengewichtes gibt es Chance, einen von sechs Einkaufgutscheinen im Wert von je 20 Euro zu gewinnen. Begleitet wird die Aktion von der AOK Region Emsland/Grafschaft Bentheim mit einem Informationsstand zum Thema „Gesunde Ernährung“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN