Abstimmung bis zum 7. Oktober 2019 Schülergenossenschaft Genius aus Lingen Kandidat für Auszeichnung

Zu den besten Kandidaten für den Start-Green@School-Award gehört die Schülergenossenschaft Genius der Gesamtschule in Lingen. Foto: Rolf SchultenZu den besten Kandidaten für den Start-Green@School-Award gehört die Schülergenossenschaft Genius der Gesamtschule in Lingen. Foto: Rolf Schulten

Lingen. Die Schülergenossenschaft Genius der Gesamtschule Emsland in Lingen gehört zu bundesweit zehn Kandidaten für eine Auszeichnung mit dem Start-Green@School-Award. Jetzt kann online über die Halbfinalisten abgestimmt werden.

Mit dem in diesem Jahr zum dritten Mal ausgeschriebenen Preis sollen nachhaltige Schülerfirmen ausgezeichnet werden, die vorbildlich ökologisch und sozial wirtschaften. Eine Jury hat die besten 10 gekürt. Das haben die Veranstalter mitgeteilt.

Mit dabei ist auch das Projekt Genius Lingen der Schüler der Gesamtschule Emsland. Die Schülergenossenschaft bereitet die Schüler auf ihre Berufsausbildung vor. Dabei erwerben die Jugendlichen frühzeitig berufliche Qualifikationen durch Eigenverantwortung. Die Produktpalette und die Prozesse stellen den Aspekt der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Zu den von der Schülerfirma hergestellten Produkten gehören Barhocker genauso wie Picknicktische oder Vogelhäuschen. Zusätzlich betreibt Genius Lingen einen Fair-Trade-Stand in der Schule. Dort verkauft das Team viermal in der Woche fair gehandelte Produkte.

Wer sichert sich einen Platz auf dem Siegerpodest? Die drei Schülerfirmen mit der höchsten Punktzahl (Jury- und Publikumsvote) gewinnen Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 5000 Euro. Bis Montag,  7. Oktober 2019, entscheiden die Fans, wer zur Preisverleihung nach Berlin am 20. November 2019 reisen darf.  Den Gewinnern winken Geld- und Sachpreise in Höhe von 5.000 Euro.

Start-Green@School fördert eigenen Angaben zufolge  eine nachhaltige Gründungskultur an Schulen. Neben dem Wettbewerb bietet das ProjektAngebote für Schülerfirmen, Schüler sowie pädagogische Lehr- und Fachkräfte.  Start-Green@School wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN