Skurile Sauerländerin kommt ins Theater Frieda Braun macht mit viel Wortwitz eine "Rolle vorwärts"

Von pm

Frieda Braun, die skurrile Sauerländerin, sorgt mit ihrem ausgefeilten Wortwitz am 16.2.2020 für einen unterhaltsamen Abend im Lingener Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: Bri.Frieda Braun, die skurrile Sauerländerin, sorgt mit ihrem ausgefeilten Wortwitz am 16.2.2020 für einen unterhaltsamen Abend im Lingener Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: Bri.

Lingen. Frieda Braun, die skurrile Sauerländerin, verbindet ausgefeilten Wortwitz mit starkem Mienenspiel und verschmitzte Bauernschläue mit entwaffnender Naivität. Da bleibt kein Auge trocken. Davon können sich die Zuschauer am 16. Februar 2020 im Lingener Theater an der Wilhelmshöhe überzeugen.

Viele kennen sie aus der WDR-Ladies Night sowie von den Tourneen mit Gerburg Jahnke: Frieda Braun hat inzwischen Fans in vielen Regionen Deutschlands. Jetzt stellt die schrullige Sauerländerin ihr Solo-Programm „„Rolle vorwärts“ vor.

Lösungen präsent

Wie begrüßt man sich ohne Ansteckungsgefahr, wenn die Grippewelle anrollt? Welche Kräuter und Tiere aus heimischen Gefilden sind essbar, wenn die Eurokrise uns in Armut stürzt? Was tun, wenn der Partner nur noch faul im Sessel sitzt? In „Rolle vorwärts“ präsentiert Frieda Braun ein Kursprogramm, das Lösungen für viele Lebensfragen und –krisen bieten soll.

Seminare von Experten

Stolz berichtet sie, dass sämtliche Seminare von „Experten“ aus dem eigenen Bekanntenkreis geleitet werden. Mit dabei sind unter anderem die ehemalige Krankenschwester Erika, Hundebesitzer Rudi und die couragierte Autofahrerin Hanni. Trotz breit angelegter Werbung: Der Kurs „Schwimmen bei Unterwassergesang“ findet keine Teilnehmer. Denn Kursleiterin Viola besteht darauf, dass in diesem Entspannungskurs keine Badetextilien getragen werden.Das stößt jedoch auf pure Ablehnung. Als Viola aber um Mithilfe bei der Produktion von Unterwassergesängen bittet, sind die Freundinnen sofort dabei. 

Der Spaß über die irrwitzigsten Dinge des Lebens ist also vorprogrammiert, ein sorgenfreier Abend  wird garantiert dank der "Rolle vorwärts". 

Der  Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets können bei der Tourist Info Lingen, Telefon 0591/9144-144 und in der Geschäftsstelle der Lingener Tagespost für 32,85 Euro erworben werden. Bei Vorlage der EL-Card gibt es 3 Euro Rabatt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN