In der ev. ref. Kirche Lingen Russisch-orthodoxe Kirchengesänge mit den Don Kosaken

Von pm

Die Maxim Kowalew Don Kosaken gastieren am 5. November um 20 Uhr  mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen und einigen Volksweisen in der ev. ref. Kirche in Lingen. Foto: Engels KonzertbüroDie Maxim Kowalew Don Kosaken gastieren am 5. November um 20 Uhr mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen und einigen Volksweisen in der ev. ref. Kirche in Lingen. Foto: Engels Konzertbüro

Lingen. Die Maxim Kowalew Don Kosaken kommen im Rahmen ihrer Europatournee "Ich bete an die Macht der Liebe" auch nach Lingen, und zwar am 5. November um 19 Uhr in die ev.ref. Kirche. Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen.

Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat: Singend zu beten und betend zu singen; Chorgesang und Soli in stetem Wechsel, tragender Chor, über Bariton zu den Spitzen der Tenöre aus der Tiefe der russischen Seele, das sind die Merkmale der Maxim Kowalew Don Kosaken.  Auch in diesem neuen Progamm dürfen Wunschtitel wie "Abendglocken" , "Stenka Rasin", "Suliko" und "Marusja" nicht fehlen.

Karten für dieses Konzert können in der Geschäftsstelle der Lingener Tagespost, Schlachterstraße 6 bis 8, bei der Tourist Info Lingen, Telefon 0591 9144-144 sowie bei allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 22 Euro, an der Abendkasse für 25 Euro, erworben werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN