Bühne, Musik, Ausstellung Kultiges: Was ist los am Wochenende im südlichen Emsland?

Das Publikum kann sich am 13. September 2019 um 20 Uhr in der Alten Molkerei in Freren auf den Auftritt der Revivalband Simon & Garfunkel Band freuen. Foto: Michael FrankDas Publikum kann sich am 13. September 2019 um 20 Uhr in der Alten Molkerei in Freren auf den Auftritt der Revivalband Simon & Garfunkel Band freuen. Foto: Michael Frank

Lingen. Im Mittelpunkt steht ab Freitag in Lingen das Internationale Fest der Puppen (bis 18. September) mit vielen Aufführungen auf unterschiedlichen Bühnen. Revivalbands präsentieren Songs in Lingen (Metallica) und Freren (Simon and Garfunkel), und in der Kreuzkirche geben Iris und Carsten Lenz ein Orgelkonzert. Kinder können sich auf einen kreativen Nachmittag im Emslandmuseum freuen. Außerdem findet eine Party zum Sommerende am Samstag von 14 bis 22 Uhr statt.

Auf vier Bühnen in der Stadt Lingen werden beim Internationalen Fest der Puppen (13. bis 18. September) Stücke für alle Altersgruppen gezeigt, die aktuelle Entwicklungen des Figurentheaters auf internationaler Ebene widerspiegeln und Aufführungen auf höchstem Niveau nach Lingen bringen. Freitag: "Der Geizige", 18 Uhr, Professorenhaus; "Solace",  20 Uhr, Theater an der Wilhelmshöhe. Alle weiteren Termine sind abrufbar auf www.tpzlingen.de.

Party zum Sommerende

Samstag wird in der Lookenstraße der Sommer mit einer Party inklusive Gastromeile und musikalischer Darbietungen verabschiedet. Die Veranstaltung findet von 14 bis 22 Uhr statt.

Orgelkonzert in der Kreuzkirche

"Orgel-Feuerwerk mit 4 Händen und 4 Füßen" - unter diesem Titel findet am Sonntag um 20 Uhr ein außergewöhnliches Orgelkonzert in der Lingener Kreuzkirche statt. Die Organisten sind das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz. Es erwarten um 20 Uhr die Konzertbesucher virtuose, melodiöse, heitere, humorvolle und überraschende Klänge. Kostenlose Veranstaltung, um eine Spende wird gebeten. 

Heavy Metal mit My'tallica

Als Band eine andere Band zu verkörpern, ist nicht leicht. "My'tallica", die deutsche Metallica-Tribute-Band, kann's und tritt am Samstag um 20.30 Uhr im Alten Schlachthof auf. Auf dem Programm stehen feinster Heavy Metal mit allem, was auch bei den großen Vorbildern, den Urvätern des Genres, dazugehört.

Kreativprogramm für Kids im Emslandmuseum

Zu einem kreativen Vormittag zum Thema „Insekten, Spinnen und Co.“ lädt das Emslandmuseum am Samstag  von  10 bis 12 Uhr in die Ausstellung „Kleine Giganten“ ein. Dabei werden naturnahe Lebensräume für Insekten gestaltet, die auch für die Gestaltung eines eigenen Terrariums geeignet sind. Das Programm richtet sich an junge Forscher und Bastler im Alter von sieben bis zehn Jahren. Eintritt 6 Euro. 

Tribute to Simon and Garfunkel

In ihrem Programm „Feelin' Groovy“ präsentiert die Simon & Garfunkel Revival Band  die schönsten Songs des Kult-Duos. Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Die instrumentalen Fertigkeiten der Musiker sind ebenso beeindruckend, wie ihre Bühnenpräsenz.  Auftritt ist am Freitag um  20 Uhr in der Alten MolkereiFreren. Eintritt 25 Euro, erm. 23 Euro.

Hemmungsloser Blödsinn

Musik und Comedy-Highligths gibt es am Freitag mit Stenzel & Kivits um 20 Uhr in der Alten Weberei Nordhorn. Sie überzeugen ihr Publikum mit einer ihrer einzigartigen Mischung aus klassischer Musik, Opernarien, anarchistischem Humor und einfallsreichen Musikinstrumenten.

Kulturfest für Kinder

Leseabenteuer erleben, Instrumente ausprobieren, Zirkusartist oder Schauspieler werden oder mit Farben experimentieren: Auf all das können sich die Kinder im Kulturzentrum Alte Weberei in Nordhorn am Sonntag von 14 bis 17 Uhr  wieder freuen. Das Kulturreferat und die städtischen Kultureinrichtungen laden gemeinsam mit dem Team der „Alten Weberei“ und des „Theaterpädagogischen Zentrums“ in Lingen Kinder im Grundschulalter und ihre Eltern zum  Nordhorner KinderKulturFest ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Freilichtbühnen  

In Ahmsen wird Sonntag um 15.30 Uhr das Stück "Heidi" gezeigt, in Tecklenburg Freitag und Samstag um 20 Uhr  "Doktor Schiwago".

Ausstellungen

Eine Fotoausstellung zum aktuellen  Fest der Puppen in Lingen kann bis zum 26. September im Foyer des Rathauses betrachtet werden.

"Leben hinter Wall und Graben" lautet der Titel einer Ausstellung im Emslandmuseum in der Lingener Burgstraße. Lingen und Coevorden sind zwei typische Festungsstädte, die einst die deutsch-niederländische Grenze und wichtige Verkehrswege zwischen Deutschland und den Niederlanden kontrollierten (bis 13. Oktober). Ebenfalls im Emslandmuseum läuft bis Ende des Jahres die Ausstellung "Kleine Giganten". Im Mittelpunkt steht das Leben der Insekten.

„Neue Wege gehen“ lautet der Titel der Kunstausstellung mit Werken der Malerin Gisela Möllerfrerk, die bis zum 15. September im Wöhlehof Spelle zu sehen ist.

Die Dauerausstellung „Jüdisches Leben in Freren“ kann im Jüdischen Bethaus Freren betrachtet werden. Auf 14 Tafeln wird vor allem die jüdische Geschichte in Freren, Lengerich und Fürstenau dargestellt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN