Miniatur-Terrarium für zu Hause Kreativer Vormittag im Lingener Emslandmuseum mit Spinnen und Co.

Zu einem kreativen Vormittag zum Thema „Insekten, Spinnen und Co.“ lädt das Emslandmuseum ein. Foto: EmslandmuseumZu einem kreativen Vormittag zum Thema „Insekten, Spinnen und Co.“ lädt das Emslandmuseum ein. Foto: Emslandmuseum

Lingen. Zu einem kreativen Vormittag zum Thema „Insekten, Spinnen und Co.“ lädt das Emslandmuseum am Samstag, 14. September, von 10 bis 12 Uhr in die Ausstellung „Kleine Giganten“ ein. Dabei werden naturnahe Lebensräume für Insekten gestaltet, die auch für die Gestaltung eines eigenen Terrariums geeignet sind. Das Programm richtet sich an junge Forscher und Bastler im Alter von sieben bis zehn Jahren.

Bei einem Rundgang durch die Insektenausstellung gibt es zunächst einen Einblick in die Welt der kleinen Krabbler. Hier leben in 30 Terrarien Insekten, Spinnen, Krebse, Skorpione und Tausendfüßer in naturnah gestalteten Lebensräumen, heißt es in einer Mitteilung des Museums.

Diese Tiere wurden allesamt in Deutschland nachgezüchtet. Ihre natürlichen Herkunftsräume liegen in Südeuropa, in Nord- und Südamerika, in Afrika und Asien. Sie brauchen alle unterschiedliche Bedingungen zum Leben im Terrarium: Manche leben in der Erde, manche auf sandigem Boden. Sie krabbeln über Steine oder feuchtes Moos. Und wieder andere klettern zwischen Blättern und Ästen umher. 

In einem Glasbehälter können die kleinen Insektenforscher ihre eigene kleine Welt mit Zweigen, Steinen, Zapfen und weiteren Materialien aus der Natur gestalten. Damit alles gut hält, wird das Material mit Hilfe von Modelliermasse befestigt. Ein selbst gebasteltes Insekt darf dann das Miniaturterrarium für zu Hause bewohnen und macht die kleine Wunderwelt komplett. Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Bastelei zum Thema Wespen.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich unter Tel. 0591 47601. Dieses Angebot kann bis Ende 2019 auch für Gruppen (mit maximal 12 Teilnehmern) gebucht werden, etwa für Kindergeburtstage oder Jugendgruppen. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro (inklusive Bastelmaterial). 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN