Ehrenprofessur verliehen Lingener Professor Mokrusch forciert Austausch mit China

Hohes Ansehen genießt der Lingener Professor Dr. Thomas Mokrusch in China. Das Foto entstand im Universitätskrankenhaus Shanxi Health Vocational College. Von links: Vice-Präsident Yuming Qu, Präsident Bo Zhang, Professor Mokrusch, Parteisekretär Weidong Wang, Geschäftsführer Li Wei und dessen Mitarbeiter Yan Liu.Hohes Ansehen genießt der Lingener Professor Dr. Thomas Mokrusch in China. Das Foto entstand im Universitätskrankenhaus Shanxi Health Vocational College. Von links: Vice-Präsident Yuming Qu, Präsident Bo Zhang, Professor Mokrusch, Parteisekretär Weidong Wang, Geschäftsführer Li Wei und dessen Mitarbeiter Yan Liu.
Shanxi Health Vocational College

Lingen . Der frühere langjährige Ärztliche Direktor der MediClin Hedon-Klinik in Lingen und Chefarzt der Neurologie, Professor Dr. Thomas Mokrusch, hat kürzlich von der Medizinischen Universität Weifang bei Shanghai eine Ehrenprofessur für seine Verdienste um die Förderung der neurologischen Rehabilitation in China erhalten.

Der Professor ist auch Ehrenpräsident der Vereinigung chinesischer Rehabilitations-Krankenhäuser. Überdies unterstützt der 66-jährige Lingener als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation und als Vorsitzender des Bu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN