Prozess vor Landgericht Osnabrück „Emsland-Stärke stand vor Insolvenz“

Von Andre Berends

Das Innovationszentrum der Firma Emslandstärke in Emlichheim. Foto: Jürgen LükenDas Innovationszentrum der Firma Emslandstärke in Emlichheim. Foto: Jürgen Lüken
Lüken, Jürgen

Osnabrück. Die Emsland-Stärke ist ein weltweit tätiges Unternehmen. Die zu einem Großteil am Stammsitz Emlichheim hergestellte Kartoffelstärke wird heute in mehr als 140 Länder verkauft. Verwendung findet sie vor allem in der Nahrungsmittelindustrie. Doch wie kommt die Ware zum Kunden? Darum geht es seit Anfang August in einem Strafprozess vor dem Landgericht Osnabrück. Am Donnerstag stand der vierte Verhandlungstag an – und der zeigte, dass einer der größten Grafschafter Arbeitgeber vor fünf Jahren offenbar nur knapp an der Pleite vorbeigeschrammt ist.

Die Große Wirtschaftsstrafkammer unter dem Vorsitz von Richter Norbert Carstensen will herausfinden, ob Hubert E. und Michael S., zwei ehemalige Chefs der Emsland-Stärke, mit einem Logistikdienstleister aus Bremen, an dem sie sich selbst be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN