Unvereinbar Pfadfinderverband distanziert sich von Biwak Lingener Reservisten

Der Verband Christlicher Pfadfinder bezeichnet den Kontakt mit Waffenattrappen als unvereinbar mit den Grundsätzen seiner Jugendarbeit. Foto: Screenshot Homepage RK LingenDer Verband Christlicher Pfadfinder bezeichnet den Kontakt mit Waffenattrappen als unvereinbar mit den Grundsätzen seiner Jugendarbeit. Foto: Screenshot Homepage RK Lingen
Screenshot Homepage RK Lingen

Lingen. Wilfried Jansing und Maximilian Lambers von der Bezirksleitung des Verbandes Christlicher Pfadfinder haben Stellung zu dem gemeinsamen Biwak von Reservisten und Lingener Pfadfindern, die dem Verband angehören, bezogen.

Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Bezirk Ems vertritt als übergeordnete Organisationsebene die Ortsgruppen, genannt Stämme, der Pfadfinder in Lingen und Nordhorn. Wörtlich lautet die Stellungnahme: "Der Bezirk Ems

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN