Gast des Abends Violonist Iskandar Widjaja Kostenlose Präsentation der neuen Theatersaison

Von pm

Der Ausnahmemusiker Iskandar Widjaja wird die Präsentation der Lingener Theatersaison begleiten. Foto:Der Ausnahmemusiker Iskandar Widjaja wird die Präsentation der Lingener Theatersaison begleiten. Foto:

Lingen. Eine kostenlose Präsentation der neuen Theatersaison 2019/2020 bietet Rudolf Kruse, Leiter des Fachbereichs Kultur der Stadt Lingen, am 30. August um 19.30 Uhr im Foyer des Theaters an.

„Warum gehen die Menschen so gerne in Konzerte, in Stadien und  ins Theater? Sie tun es, um mit dabei zu sein. Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Kulturangebot der Stadt Lingen interessieren, haben deshalb die Möglichkeit, sich am Freitag, 30. August,  im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe einen Überblick über das Programmangebot zu verschaffen. Der Leiter des Fachbereichs Kultur, Rudolf Kruse, wird um 19.30 Uhr mit aktuellen Szenenfotos, Live-Mitschnitten und kleinen Videosequenzen die Programmhöhepunkte der kommenden Theatersaison vorstellen und dabei auch auf die Vorteile eines Theater- oder Musikabonnements eingehen.

 Überblick verschaffen

Hierzu eingeladen sind  die Abonnenten, aber auch insbesondere  alle Kulturinteressierten, die möglicherweise noch unentschlossen sind und sich einen Überblick über das Theaterprogramm und die Abonnementbedingungen der Stadt Lingen verschaffen wollen. Ein Versprechen kann Rudolf Kruse bereits jetzt geben: "Die kommende Saison wird wieder jede Menge Abwechslung und Spannung bieten und nahezu jedes Genre bedienen".

Als besonderen Gast dieses Abends hat  Kruse den Starviolinisten und Ausnahmemusiker Iskandar Widjaja eingeladen, der  einen kleinen Einblick geben wird, worauf sich die Zuhörer bei seinem Konzert am 17. April 2020 freuen dürfen. Iskandar Widjaja hat als junger Musiker bereits zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Im April wird er sein neues Album „Mercy“ im Theater präsentieren. Begleitet wird er von Jion Blonstein, einem Zen-Meister, Sänger und Tänzer. So verspricht also schon der Auftakt der Spielzeit viel Spannung, heißt es absckließend.

 Diese Eröffnungsveranstaltung der Spielzeit ist kostenlos.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN