Bühne, Musik, Ausstellung Kultiges: Was ist los am Wochenende im südlichen Emsland?

Ein Naturgarten lädt zum Verweilen und Genießen ein. Foto: Heinz KrüsselEin Naturgarten lädt zum Verweilen und Genießen ein. Foto: Heinz Krüssel

Lingen . Wer sich für Naturgärten interessiert,wird bei einem Workshop, den das Emslandmuseum Samstag anbietet, viel Interessantes und Neues erfahren. Die "Familie Butchinski" lädt wieder ein zum Straßenfest, in Andervenne sorgt die "Lilalaue Nacht" für kabarettistische Unterhaltung, und ein Fest der Kulturen findet in Spelle statt, ebenso Aufführungen auf den Freilichtbühnen.

Die "Familie Butchinski" (Kneipen Butchers, Koschinski und Café Extrablatt) lädt am Samstag erneut zu einem Straßenfest ein. Ab 15 Uhr gibt es an der Schlachterstraße Musik, kühle Getränke und Essen. 

Naturgärten entdecken

Zu einem Naturgartenworkshop lädt das Lingener Emslandmuseum am Samstag von 11 bis 15 Uhr ein. Das Programm beginnt mit einem kurzen Blick auf die kulturhistorische Dimension von Gartenbau und Gartenkunst. Bei einer kleinen Exkursion zu einem Naturgarten in der Innenstadt gibt es schon unterwegs am Wegesrand viele Wildkräuter zu entdecken. Sie bilden die Lebensgrundlage für Insekten, die dann selber wieder als Nahrung für Vögel und andere Tiere dienen. Als Mittagsimbiss präsentiert „Kräuterhexe“ Maike Hoberg von der Naturschutzstiftung Emsland Fingerfood aus Unkraut. Auch die Insektenausstellung im Emslandmuseum kann im Rahmen des Gartenseminares besichtigt werden. Eintritt 5 Euro, bitte anmelden unter Tel. 059147601.

Oldtimertraktoren

Der Bulldog-Treckerclub des Heimatvereins Darme veranstaltet  Sonntag sein erstes Treckertreffen des Altkreises Lingen. Gegen 11 Uhr werden die ersten der über 100 Oldtimertraktoren aus dem gesamten Altkreis Lingen am Heimathaus Darme eintreffen. Kostenlose Veranstaltung.

Lilalaue Nacht in Andervenne

In Andervenne steht  bei der "Lilalauen Nacht" Andrea Bongers mit ihrem Programm "Gebongt" Freitag um 20 Uhr auf der Bühne im Festzelt an der Kirche. Ihre felligen Gesellen begleiten sie stichelnd, schmeichelnd und profunde bösartig in alle Abgründe der prä- und postklimakterischen Welt. Im Anschluss findet eine DJ-Party statt. 

Fest der Kulturen

Unterschiedlich sein und diese Vielfalt genießen: Das "Fest der Kulturen" bietet Erwachsenen und Kindern eine ideale Gelegenheit, das vielfältige Vereinsleben und das Ehrenamt kennenzulernen und ein kurzweiliges Bühnen-, Rahmen- und Mitmachprogramm für die ganze Familie zu erleben. Das Fest auf dem Wöhlehof in Spelle dauert von 14 bis 24 Uhr. Kostenfrei.

Freilichtbühnen

Auf der Freilichtbühne Meppen wird Sonntag um 16 Uhr das Stück "Madagascar" gezeigt, Freitag und Samstag um 20 Uhr gibt es Saturday Night Fever". Die Freilichtbühne Bad Bentheim präsentiert die Komödie "Kaninchen können's besser" Freitag und  Samstag um 20.30 Uhr. Die Waldbühne Ahmsen zeigt Samstag (19.30 Uhr) sowie Sonntag (15.30 Uhr) das Musical "Anatevka".

Ausstellungen

In der Lingener Kunsthalle werden zwei Ausstellungen (bis 26. August) gezeigt: "Schluss mit Reden, spielen wir!" befasst sich mit der Frage, ob feministische Themen heute in der Kunst nach wie vor relevant sind oder ob sie sich verlagert haben. "Weltanschauungen" macht die Systemtheorie des Bielefelder Soziologen Niklas Luhmann haptisch erfahrbar.

"Leben hinter Wall und Graben" lautet der Titel einer Ausstellung im Emslandmuseum in der Lingener Burgstraße. Lingen und Coevorden sind zwei typische Festungsstädte, die einst die deutsch-niederländische Grenze und wichtige Verkehrswege zwischen Deutschland und den Niederlanden kontrollierten (bis 13. Oktober). Ebenfalls im Emslandmuseum läuft bis Ende des Jahres die Ausstellung "Kleine Giganten". Im Mittelpunkt steht das Leben der Insekten.

Im Professorenhaus kann bis zum 23. August die Ausstellung "Wo sind meine Wurzeln?" betrachtet werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN