Volles Programm Olympia Laxten wird 100: Das erwartet Besucher in der Festwoche

Freuen sich auf die Festwoche anlässlich der 100-Jahr-Feier des Sportvereins Olympia Laxten: Vereinspräsident Henri Varel (links) und Mitorganisator Thomas Kruse. Foto: Julia MauschFreuen sich auf die Festwoche anlässlich der 100-Jahr-Feier des Sportvereins Olympia Laxten: Vereinspräsident Henri Varel (links) und Mitorganisator Thomas Kruse. Foto: Julia Mausch

Lingen. Der Sportverein Olympia Laxten kann in diesem Jahr auf sein 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Der Geburtstag wird gefeiert. Es gibt eine Festwoche – und das erwartet die Besucher.

In alten Fotoalben zu schmökern, kann ein schöner Zeitvertreib sein. Doch nach 2500 Fotos reicht es dann auch. Diese Erfahrung musste Thomas Kruse machen. Drei Jahre lang hat sich der Lingener zusammen mit anderen Helfern in die 100-jährige Geschichte von Olympia Laxten eingelesen – Lingens größten Sportverein. (Weiterlesen: Olympia Laxten gibt Chronik zum 100-jährigen Vereinsjubiläum heraus)

Auf der Suche im Stadtarchiv

Für die Chronik des Vereins begaben sich Kruse und seine Kumpanen auf Fotosuche. Kurznachrichten mit dem Foto-Aufruf wurden von A nach B geschickt, immer wenn er in Gesprächen erfuhr, dass Lingener noch historische Foto haben, wurden diese angerufen. Dem Stadtarchiv wurde ein Besuch abgestattet und das durchforsten alter Zeitungsartikel durfte auch nicht fehlen. Heute, 36 Monate später, haben Kruse und seine Helfer es geschafft: Am kommenden Woche, wenn die Festwoche anlässlich des runden Geburtstages beginnt, dürfen sich die Besucher über zahlreiche historische Aufnahmen freuen, die "sicherlich einige alten Geschichten und Erinnerungen aufleben lassen", sagt Henri Varel, Präsident von Olympia Laxten.

Zeitstrahl vor dem Hökehus

Ausgestellt werden sie im Hökehus an der Lengericher Straße, direkt neben dem Sportplatz von Olympia Laxten. Dort findet die Eröffnung am Sonntag, 23. Juni, um 15 Uhr statt. Es ist der Startschuss der Festwoche, die vom 23. bis 30. Juni 2019 auf dem Sportgelände stattfindet. Vor dem historischen Gebäude werden die Mitglieder einen 20 Meter langen Zeitstrahl mithilfe von großen Platen aufbauen, die jeweils immer die Geschichte von zehn Jahren genauer beleuchten. Im Hökehus selbst finden sich Hefte mit Aufnahmen wieder, die nicht plakatiert wurden. "Auf denen konnten wir einige Abgebildete nicht einordnen und sind auf die Hilfe der Besucher angewiesen", erklärt Thomas Kruse. Die Ausstellung ist jeweils vor den einzelnen Veranstaltungen in der Festwoche geöffnet.

Die nächste Veranstaltung findet dann am Donnerstag, 27. Juni 2019, statt. In einem großen Festzelt gibt es ab 16.30 Uhr einen Seniorennachmittag. Die Turnabteilung – einer der fünf Sparten des 2087 Mitglieder großen Vereins – wird etwas vorführen, ebenso gibt es Akkordeonmusik und Gegrilltes. Am Freitag, 28. Juni 2019, folgt dann der Kommersabend, der nur für geladene Gäste offen ist. Gäste aus Politik, von Vereinen und Verbänden kommen zusammen, gehen auf die Geschichte und die Bedeutung des Laxtener Sportvereins ein.

Laxten tritt gegen Meppen an

Der sportliche Höhepunkt beginnt am nächsten Tag. Am Samstag, 29. Juni 2019, tritt die erste Mannschaft aus Laxten gegen den SV Meppen an. Für das Spiel wird Besuchern einen Park & Ride-Service angeboten. Fahrradfahrer können ihr Fahrrad neben dem Hökehus parken. Die Diekstraße wird an dem Tag auf Höhe des Hauptplatzes voll gesperrt. Direkt nach Abpfiff findet im Festzelt eine große Fete statt, für die Musik sorgt an diesem die Lingener Band NOBC. Im Gegensatz zum Kommersabend ist die Zeltfete offen für jeden, sagt Varel. Den Abschluss der Festwoche bildet der Sonntag – der Familientag. Um 11 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst statt, bevor ab 12.30 Uhr gemeinsam im Festzelt zu Mittag gegessen wird. Anschließend ab 14 Uhr werden auf dem Sportgelände zahlreiche Aktionen für Kinder angeboten. Unter anderem gibt es drei Hüpfburgen sowie eine Station, an der Fußballdart angeboten wird. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN