Marco Müller ist zuversichtlich Leitplanken fürs Leben in der Jugendwerkstatt von Reholand

Nach vorne schaut in jeder Hinsicht Marco Müller (zweiter von links). Ihn auf seinem Weg unterstützt haben die Sozialpädagoginnen Johanna Glückhardt und Julia Brüggemann sowie Georg Albers, Anleiter in der Jugendwerkstatt. Foto: Thomas PertzNach vorne schaut in jeder Hinsicht Marco Müller (zweiter von links). Ihn auf seinem Weg unterstützt haben die Sozialpädagoginnen Johanna Glückhardt und Julia Brüggemann sowie Georg Albers, Anleiter in der Jugendwerkstatt. Foto: Thomas Pertz
Thomas Pertz

Lingen . "Ich will endlich auf eigenen Füßen stehen", sagt Marco Müller und schiebt hinterher: "Wenn ich so weitermache, mach ich nie etwas". Der 22-Jährige ist bei Reholand in Lingen auf dem besten Weg, sich und sein Leben in den Griff zu kriegen.

Dass es an einigen Stellen aus den Fugen zu geraten drohte, hatte vielerlei Gründe. Der gebürtige Mönchengladbacher, der heute in Emsbüren wohnt, hat in seiner Kindheit und Jugendzeit zahlreiche Umzüge und Ortswechsel hinter sich. Freundsch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN