Am Standort VHS-Forum Volkshochschule Lingen hat Räume und Internetauftritt modernisiert

Einer der umgestalteten VHS-Räume. Foto: VHSEiner der umgestalteten VHS-Räume. Foto: VHS

Lingen. Um ihren Teilnehmern die Aufenthaltsqualität während der Unterrichtszeit so angenehm wie möglich zu machen, hat die Volkshochschule Lingen (VHS) in den vergangenen Wochen die Räume am Standort VHS-Forum modernisiert.

Einer VHS-Mitteilung zufolge wurden vier Unterrichtsräume mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet. Alles erstrahle nun in modernen Farben. In mittlerweile zehn Räumen stehen den Dozenten interaktive Whiteboards zur Verfügung.

Dozent Norbert Hoffschröer. Foto: VHS


Auch Norbert Hoffschröer, Dozent im Bereich der kaufmännischen Weiterbildung, kann den neuen Lernbedingungen nur Positives abgewinnen: „Die neuen Smartboards ermöglichen uns Dozenten, interaktiv mit den Teilnehmern zusammenzuarbeiten. In Kombination mit der vhs.cloud, dem deutschlandweit eingesetzten Lernmanagementsystem der Volkshochschulen, besteht die Möglichkeit, die Skripte zusammen zu erarbeiten, Notizen in die Präsentationen zu integrieren und Onlineinhalte anzubinden. Von den Teilnehmern erhalten wir dafür viel positives Feedback.“

In den Sommerferien will die VHS die unterrichtsfreie Zeit nutzen, um auch am Standort an der Kokenmühle vier Räume mit Smartboards und neuem Mobiliar auszustatten.

Im Hinblick auf das Herbstsemester hat die VHS auch einen neuen Internetauftritt unter www.vhs-lingen.de erstellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN