Aktion "Eins Mehr" Über 2150 Lebensmittel im südlichen Emsland gesammelt

Erfolgreich war die Aktion "Eins Mehr" im südlichen Emsland. Das Bild zeigt die fleißigen Sammler der leiterrunde Brögbern/Damaschke. Foto: DekanatErfolgreich war die Aktion "Eins Mehr" im südlichen Emsland. Das Bild zeigt die fleißigen Sammler der leiterrunde Brögbern/Damaschke. Foto: Dekanat

Lingen. Acht Jugendgruppen aus dem Dekanat Emsland-Süd haben sich an der Aktion "Eins Mehr" beteiligt und Lebensmittel für die Tafel gesammelt.

„Haben Sie bereits von der Aktion „Eins Mehr“ gehört?“, „Dürfen wir Sie bitten heute einen Artikel von Ihrer Einkaufsliste mehr zu kaufen, als Sie geplant haben?“ – so oder so ähnlich wurden in den vergangenen Tagen viele Kunden im Eingangsbereich der Supermärkte im südlichen Emsland angesprochen, in denen sie ihren Einkauf erledigen wollten. Und auf einmal waren sie mitten drin in der Aktion „Eins Mehr“.

Acht Jugendgruppen aus dem Dekanat Emsland-Süd sammelten an zwei Tagen Waren vor zehn Supermärkten für die Tafel Lingen und ihre Außenstelle in Freren. Lebensmittel von langer Haltbarkeit waren dabei besonders gewünscht (Nudeln, Reis, Mehl, Kaffee, Kakao, Konserven, Glasware, Hygieneartikel usw.). Die Waren kommen den Menschen zugute, die sozial oder wirtschaftlich benachteiligt sind und bei der Tafel einkaufen. Inzwischen werden über 6.500 Kunden an den zehn Ausgabestellen in Lingen und Umgebung versorgt.

Zum 13. Mal wurde die Aktion im Dekanat durchgeführt und jedes Jahr engagieren sich zwischen 80 und 120 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In enger Absprache und Kooperation mit der Tafel Lingen und den beteiligten Märkten ist die Aktion ein eindrucksvoller Erfolg. Das Ergebnis in diesem Jahr: 139 gefüllte Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Insgesamt wurden über 2150 Lebensmittel gesammelt und gespendet. Das Katholische Jugendbüro Emsland Süd bedankte sich für das Engagement der vielen Beteiligten, ohne die diese Aktion nicht funktionieren würde.




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN