Auch Georgianum vorn Holthausen gewinnt Pokal der Schulmeisterschaft im Schwimmen

Stolz sind die Jungen und Mädchen der Grundschule Holthausen auf den Pokal, den sie bei der Schulmeisterschaft im Schwimmen im Linus-Bad gewonnen haben. Foto: Schwimmverein Blau-Weiß LingenStolz sind die Jungen und Mädchen der Grundschule Holthausen auf den Pokal, den sie bei der Schulmeisterschaft im Schwimmen im Linus-Bad gewonnen haben. Foto: Schwimmverein Blau-Weiß Lingen

Lingen. Zwölf Schulen mit 243 Jungen und Mädchen haben an den Schulmeisterschaften im Lingener Linus-Bad teilgenommen, die vom Schwimmverein Blau-Weiß Lingen ausgerichtet wurden.

Laut Pressemitteilung demonstrierten zum Auftakt die Schwimmerinnen Nora Herzog und Sonja Rozsondai den richtigen Startsprung. Im ersten Abschnitt galt es, die 25 Meter im Brustschwimmen möglichst schnell hinter sich zu bringen. Jeder Jahrgang wurde hierbei separat bewertet, so wie es bei „echten“ Schwimmwettkämpfen der Fall ist. Im Anschluss folgte 25 Meter Freistil. Mehrere Bestzeiten wurden überboten.

 Die anschließenden Staffelwettkämpfe ließen den Geräuschpegel der Halle steigen, jede Schule wollte den begehrten Pokal für sich ergattern und wurde hierfür von ihren Fans zu Höchstleistung getrieben. Den Pokal konnte sich die Grundschule Holthausen mit den Schwimmenden Ronja Herzog, Femke Hermeling, Till Tholen und Janne Topphoff sichern. 


Dank der Helfer des Schwimmvereins Blau-Weiß Lingen konnten die Schulmeisterschaften im Schwimmen im Linus-Bad problemlos durchgeführt werden. Foto: Schwimmverein Blau-Weiß Lingen


Nach einer kurzen Pause ging es mit den weiterführenden Schulen im gewohnten Format weiter. Lediglich die Länge der zurückzulegenden Strecke wurde verdoppelt. So mussten die Schüler 50 Meter meistern und damit eine Wende vollführen, was neben dem Startsprung der Knackpunkt jeder Bestzeit sein kann. Dies stellte die Schüler aber vor keine großen Probleme und so liefen auch hier die Wettkämpfe 50 Meter Brust und 50 Meter  Freistil problemlos ab. Den Pokal der Staffel sicherte sich das Gymnasium Georgianum mit den Schwimmenden Selma Dall, Finja Knuthoff, Nora Herzog und Fabio Berendes.

Wie die Jahre zuvor wurde die Veranstaltung ehrenamtlich von den Mitgliedern des SV Blau-Weiß Lingen organisiert und durchgeführt. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hatte der CDU-Bundestageabgeordnete Albert Stegemann, der selbst begeisterter Schwimmer im Verein ist, dieses Jahr aber  nicht anwesend sein konnte. Ein besonderer Dank galt neben allen Helfern auch der Stadt Lingen, die für diese Traditionsveranstaltung die Hallenmiete übernommen hatte, sowie der Volksbank Lingen für die finanzielle Unterstützung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN