Ein Bild von Mike Röser
28.02.2019, 17:22 Uhr KRONE-ANSIEDLUNG

Ein guter Job der Lingener Wirtschaftsförderer

Ein Kommentar von Mike Röser


Quelle: Krone-GruppeQuelle: Krone-Gruppe
Krone-Gruppe

Lingen. Mit einem heimischen Riesen in die Zukunft: Diesen Weg geht die Stadt Lingen dank der Ansiedlung des „Future Lab“ von der Krone-Unternehmensgruppe. Das ist ein Glücksfall für die Stadt und auch für das Emsland.

Denn Firmen der Größenordnung von Krone können sich aussuchen, wo sie bauen. Umso mehr zeigt sich, wie wichtig gute Wirtschaftsförderung ist. Auf die Frauen und Männer, die sich in Städten und Gemeinden um diese kümmern, prasselt schnell Kritik ein: Warum zieht dieses Unternehmen in eine andere Stadt? Warum baut jenes Hunderte Kilometer weit weg und nicht hier? Und warum tut sich in dem einen Gewerbegebiet nicht so viel wie erhofft? 

Es mag sein, dass bei der Krone-Ansiedlung bei den Unternehmenschefs aus Spelle auch die Verbundenheit mit der Region eine Rolle gespielt hat. Doch diese Region definiert die Unternehmensgruppe höchstwahrscheinlich über Landes- und Landkreis-Grenzen hinweg, wofür die gescheiterten Gespräche mit der Gemeinde Recke in Westfalen sprechen.

Die Lingener Wirtschaftsförderung hat also einen guten Job gemacht, wie es die Krone-Vertreter betonten. Ein Lob, das Ludger Tieke und sein Team auch einmal genießen dürfen – um Kraft zu schöpfen für weitere Großprojekte.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN