Infrastruktur verbessern CDU Lingen schlägt Prädikat "Fahrradfreundlicher Betrieb" vor

Die Lingener CDU-Stadtratsfraktion schlägt die Einführung eines Prädikats "Fahrradfreundlicher Betrieb" vor. Foto: Wilfried RoggendorfDie Lingener CDU-Stadtratsfraktion schlägt die Einführung eines Prädikats "Fahrradfreundlicher Betrieb" vor. Foto: Wilfried Roggendorf
Wilfried Roggendorf

Lingen. Um den Radverkehr in der Stadt Lingen zu fördern und Anreize zum Umstieg aufs Fahrrad zu schaffen, schlägt die CDU-Stadtratsfraktion die Einführung eines Prädikats „Fahrradfreundlicher Betrieb“ vor. Ein gleichlautender Antrag soll laut einer Mitteilung der CDU in der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses beraten werden.

„Zur Verbesserung der Verkehrssituation ist es wünschenswert, dass insbesondere bei Kurzstreckenfahrten ein Umstieg vom Individualverkehr auf das Fahrrad erfolgt“, erklärt CDU-Ratsmitglied Jürgen Herbrüggen als Initiator des Antrags. Um die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN