Keine Unterstützung für Amtsinhaber SPD Salzbergen benennt vorerst keinen Bürgermeister-Kandidaten

Veränderung unwahrscheinlich: Im Rathaus Salzbergen wird wohl der amtierende Bürgermeister Andreas Kaiser Chef bleiben. Die SPD jedenfalls will dem CDU-Vorschlag keinen eigenen entgegenstellen für die Wahl am 26. Mai 2019. Foto: Manuel GlasfortVeränderung unwahrscheinlich: Im Rathaus Salzbergen wird wohl der amtierende Bürgermeister Andreas Kaiser Chef bleiben. Die SPD jedenfalls will dem CDU-Vorschlag keinen eigenen entgegenstellen für die Wahl am 26. Mai 2019. Foto: Manuel Glasfort
Manuel Glasfort

Salzbergen. In Salzbergen kündigt sich für den 26. Mai 2019 eine Wahl ohne Wahl an: Der Ortsverband der SPD will nach derzeitigem Stand keinen eigenen Kandidaten ins Rennen ums Bürgermeisteramt schicken.

Das hat auf Anfrage der Redaktion der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Christian Otten, mitgeteilt. "Stand jetzt werden wir keine Kandidatin oder Kandidaten ins Rennen schicken", teilte er mit.Am Montagabend berieten sich die SPD-Mitglieder

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN